Ich mag  diese Tage "zwischen den Uhren" nicht - Über Sinn und Unsinn der Zeitumstellung

Reine Energieverschwendung. An den Tagen der Zeitumstellung rennst Du den ganzen Tag, den Blick stets zur Uhr gewandt und im Kopf mit ständigen Umrechnungen beschäftigt, umher. 

Die innere Uhr der Tiere ist dem menschlichen Ritual im Geiste des Konsumismus (das war doch die eigentliche Begündung der sog. Sommerzeit wenn ich mich recht erinnere) schlicht egal. Der treue Vierbeiner steht pünktlich vor mir und wedelt mich an, denn nach seiner inneren Uhr ist es JETZT an der Zeit für einen Spaziergang. Er schert sich rein gar nicht darum, was denn auf unserem Ziffernblatt aktuell angezeigt wird. Und das Tier hat Recht.

Warum unterwerfen wir uns eigentlich diesem jährlichen Uhrzeitvorwärts-Uhrzeitrückwärts-Diktat? Zum besseren Verständnis der Hintergründe empfehle ich, den einschlägigen Artikel in der Wikipedia zu studieren und dann das Gehirn zu bemühen. Es ist nämlich eine düstere Geschichte mit der Winter-Sommerzeit oder Sommer-Winterzeit.

Zurück ins hier und jetzt:

An die Arbeit, denn es ist dringend an der Zeit eine hektische Runde zu allen Uhren im Haushalt zu drehen, die ohne automatische Zeitumstellung vor sich hin existieren, um sie manuell einzustellen. 

Der Wegweiser zur Sommerzeit
Der Wegweiser zur Sommerzeit