Der Sonntagslink 2010-11-07

Schönen Sonntag allerseits:

Heute gibt es in den Sonntagslinks zur Fotografie nur einen Link. Der sollte dafür für die ganze nächste Woche ausreichen, wenn er denn gut durchdacht wird. Er ist für Fotografen genau so wichtig wie für Bildkäufer. Denn immer die Philosophie beider Seiten zu kennen, ist ja nicht ganz unwichtig.

Zur Sache. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Link wirklich posten soll. Es geht um einen brandneuen Artikel von Ken Rockwell. Viele verbinden mit ihm nämlich eine ausgeprägte Hassliebe. Ich bekenne mich allerdings gerne dazu, bei ihm immer wieder vorbei zu schauen. Gerade seine fotografisch-philosophischen Gedanken empfinde ich sehr häufig als Bereicherung.

In diese Kategorie fällt auch sein neuester Artikel „It's Not About Your Camera“.

Eine geradezu tiefsinnige Aufforderung zur Kreativität. Eine Aufforderung, an die Grenzen zu gehen für ein wirklich spektakuläres Bild.

(Oh, noch etwas. An alle, die nach den ersten Zeilen des Artikels schon meinen, alles das bereits zu kennen, oder bereits einmal gehört oder gelesen zu haben: Lest den Artikel trotzdem ganz durch. Es steht noch viel mehr drin!)

Meine Meinung: Unbedingt lesen! Unbedingt bedenken! Unbedingt die eigene Einstellung analysieren und ggf. ändern!


Allen Leserinnen und Lesern einen nachdenklichen Sonntag!