Minus 22 und Himmelsphänomene in Lappland

Da waren es also minus 22 auf dem Weg in die nächste kleinere Siedlung, als der abendliche Himmel ein gar merkwürdiges Phänomen preisgab. Ich lasse das unkommentiert und habe nur den Kontrast erhöht, damit es schöner zur Geltung kommt.

Wir wandern übrigens im Moment mit Riesenschritten auf ein für uns sehr bedeutsames Ereignis zu. Aufmerksame LeserInnen werden wissen, worum es geht.

Die dringende Empfehlung lautet deswegen: Unbedingt im Laufe der nächsten Woche wieder vorbeischauen :-)

Minus 22 und Himmelsphänomene in Lappland
Ohne Kommentar