Mikael Andersson

Er bewegt sich souverän auf der Bühne und versteht es, seine Zuhörer durch seinen fesselnden und zugleich unterhaltsamen Vortrag in seinen Bann zu ziehen. Vergangenen Montag hatte Malå einen besonderen Stargast: Mikael Andersson.
 
Mikael Andersson ist eine Ausnahmeerscheinung. Leider. Er wurde 1962 geboren. Ohne Arme und Beine. Die Ärzte gaben ihm zunächst keine Überlebenschance und seine eigenen Eltern mussten erst jahrelang um das Recht kämpfen, ihren Sohn nach Hause holen zu dürfen.

Heute meistert er seinen Alltag selbstständig und ohne fremde Hilfe. Auch auf seinen Vortragstourneen reist er ohne Assistent durch die skandinavischen Länder. Das fasziniert und zieht die Aufmerksamkeit nach sich. Doch Michaels Vorlesungen beinhalten viel mehr als seine – fesselnde und spannende – Lebensgeschichte. Frau Lapplandblog hatte vor einiger Zeit bereits eine sechsteilige Doku über Mikael gepostet  (Schwedisch mit englischen Untertiteln). Unbedingt ansehen!

Mikael Andersson in Malå, Oktober 2013
Mikael Andersson bei seiner Vorlesung in Malå