Malå in Trauer (Aus aktuellem Anlass gibt es heute kein sonntägliches Foto-Futter)

Das ansonsten sehr beschauliche und ruhige Malå mit seinen ca. 2.000 Einwohner im Kernort (Västerbotten, Schwedisch-Lappland) ist zu trauriger Berühmheit gelangt:
 
Am Samstagabend ereignete sich ein dramatisches Unglück. Aus bislang ungeklärten Gründen kam ein PKW in der Ortsmitte von der Fahrbahn ab und raste in eine Fussgängergruppe auf dem Gehsteig. Sechs Personen - darunter fünf Kinder und Teenager - wurden schwer verletzt; einer der Verletzten, ein 13-jähriger Junge, ist später seinen Verletzungen erlegen. Die Rettungsdienste und die Polizei der Region waren an der Kapazitätsgrenze. Rettungshubschrauber aus Lycksele und Östersund waren vor Ort.
 
Malå trauert.

Unsere Gedanken sind bei allen Verletzten und allen Angehörigen. Viel Kraft in diesen schweren Stunden.

Malå in Trauer / Malå i sorg
Der Unfallort am Tag nach dem Geschehen:
Grosse Anteilnahme und Bestürzung