Schweden ./. Deutschland

Nein, in diesem Blogbeitrag geht es nicht um eine sportliche Aktivität wie Fussball oder Eishockey, sondern unsere heutige Sportarena ist die Küche und unsere Mitspieler sind Masseinheiten. 

Wussten Sie, dass die schwedische Hausfrau einen so genannten Masseinheiten-Fächer in der Küche benutzt?

Dieser Fächer besteht aus insgesamt fünf Masseinheiten und zwar:

1. 1x Kryddmått mit 1 ml Einheit,
2. 1x Tesked mit 5 ml Einheit,
3. 1x Einen grossen Löffel mit 1 dl,
4. 1x Matsked mit 15 ml,
5. 1x einen Kaffeemasseinheiten-Löffel.

Backpulver: Schweden ./. Deutschland

Der grosse Unterschied:

In einem deutschen Backpulverpäckchen finden wir insgesamt 15 Gramm Inhalt, in einem schwedischen Backpulverbecher sind satte 250 Gramm weisses Pulver enthalten.

Wenn wir nun nach einem schwedischen Rezept einen Kuchen backen möchten, jedoch ein deutsches Backpulver in den Händen halten, dann fangen die Schwierigkeiten an. Oder auch nicht.

Im deutschen Rezept würde nun die Masseinheit von 1 Teelöffel Backpulver nachzulesen sein. In der schwedischen Rezeptangabe: 1 Tesked vom Backpulver.

Doch entspricht ein deutscher Teelöffel einer echten schwedischen Tesked-Masseinheit?

Ich kann alle Hausfrauen, ob Schwedin oder Deutsche, beruhigen! 

Die deutsche Teelöffel-Masseinheit ist exakt ein schwedischer Tesked. Uff!
Ein Lob auf die Europäisierung!

Wenn die Kuchen mit dem schwedischen Backpulver aber nicht so flockig werden, wie von Oma oder Muttern gewohnt, liegt es nicht an der schwedischen Masseinheit, sondern an der Qualität des hiesigen Backpulvers.

Hier mein Rat: 

Einen halben Teelöffel mehr schwedisches Backpulver verwenden. 

Noch etwas: Nein, das schwedische Backpulver ist bei Einnahme in haushaltsüblichen Mengen - genau wie das deutsche Backpulver - nicht tödlich giftig! 

- Ein Gastbeitrag von Frau Lapplandblog -

Schwedische Messbecher
- Bild: Frau Lapplandblog -