Kommentare und Diskussion künftig auf Facebook und Twittter [Update]

„Keep it simple“ ist eines der besten und effektivsten Prinzipien: Ich habe die Kommentarfunktion hier im Blog stillgelegt.

Das aus mehreren Gründen:

- Die Kommentarsoftware hat die Ladezeit hier mehr und mehr erheblich verlängert.

- Es ist viel schöner und praktischer, alle Kommentare an einer Stelle zu bündeln. Das ermöglicht Facebook auf einfache Art und Weise, denn zu jedem Blogeintrag gibt es auch einen Eintrag bei Facebook.

Deswegen steht unter den Blogeinträgen künftig folgender Satz, der Euch direkt zur Facebook-Page oder zu Twitter leitet:

Comments -> Facebook -> Twitter

Wer noch nicht auf Facebook oder Twitter ist: Die Anmeldung ist kostenlos und dauert nur einen Augenblick. Wir lesen uns auf Facebook oder Twitter!

[Update 9.2.: Die neue Kommentarfunktion ist jetzt auch auf Twitter erweitert. Vielen Dank für Euer Feedback!]