Meine Favoriten beim fotografr Foto-Wettbewerb

Michael "Omori" Kirchner, geschätzter Fotografenkollege und Herausgeber von "fotografr" hat kürzlich zu einem Foto-Wettbewerb aufgerufen. Die erste Runde des Wettbewerbs steht unter dem Titel "Mein fotografisches Highlight 2012". Insgesamt 150 Teilnehmer haben ihr "Bild des Jahres" eingereicht. Darunter zahlreiche sehr gute und beeindruckende Bilder.
 
Michael hat mich gefragt, ob ich bereit wäre in der Jury zur Auswahl der Siegerfotos mitzumachen. Eine grosse Ehre und gleichzeitig keine leichte Aufgabe, bei so vielen beeindruckenden Einsendungen.
 
Die Bewertung von Wettbewerbseinsendungen ist immer eine individuelle und sehr persönliche Sache. Spricht mich ein Bild an? Bewegt es mich und lädt es mich zum Verweilen ein?
 
Ich bin gespannt auf das Endergebnis, denn die Jury ist persönlich und fotografisch gut gemischt: Stefan Groenveld, Torsten Mühlbacher, Robert Kneschke, Hendrik Roggemann, Ralf Nöhmer, Manuel Mauer, Sven Wickenkamp, Manfred Huszar und Stefan Neuweger sind neben mir mit dabei.

 
Hier nun meine drei Favoriten, die ich an Michael gemeldet habe (wobei die Reihenfolge der Nennung keine Rangordnung enthält):
 
- Ungewissheit von Andrea Grewe-Hagemann

Das Bild enthält etwas "Ur-Menschliches". Die Mischung von Weite, Sehnsucht und Ungewissheit. Eine Kurzfassung des Menschseins.

 
- Hallgrímskirkja von Elisa Häntschel

Schlicht. Schön. Majestätisch. Himmlisch.
 

- Gargoyle von Marcel Felbor

Eine ungewohnte und mir bislang unbekannte Perspektive über Paris.