Disteln und Dornen

Stacheliges Unkraut.

Ein Ausdruck für die Plagerei des Menschen und die Mühsal des Lebens.

Das stete Ringen des Menschen um das tägliche Brot.

Zugleich ein Hinweis auf die Endlichkeit und Vergänglichkeit.

Das Bild der Distel wird oft gebraucht um die Wertlosigkeit einer Person anzudeuten.

Und Dornen wachsen oft an Orten heran, die der Verwüstung hingegeben wurden.

Disteln und Dornen