I några dagar sen i trädgården / Vor einigen Tagen noch im Garten



Ljus / Licht



Isblommor / Eisblumen

Passend zum aktuellen Wetter :)

Eisblumen am Fenster in Lappland

Robert Lebeck Ausstellung in Berlin

Der heute 79-jährige Robert Lebeck gehört zu den bekanntesten und besten deutschen Pressefotografen. Die Fotografie lernte er als Autodidakt. Lebeck arbeitete seit 1952 als Fotoreporter, zunächst für verschiedene Heidelberger Zeitungen, später für Illustrierte wie Revue, Kristall und Stern. Von 1977 bis 1978 war er Chefredakteur des bekannten Magazins GEO. Seit 1979 arbeitete er wieder für den Stern.

Der Martin-Gropius-Bau in Berlin widmet Lebeck jetzt eine Sonderausstellung. Die bislang umfassendste Präsentation seiner Werke geht vom 28. November bis zum 23. März und steht unter reflektiert die besondere Vielseitigkeit Lebecks.

Wenn Sie an Fotografie interessiert sind und die Möglichkeit haben unbedingt ansehen!

Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bei Spiegel-Online, hier ist ein zweieinhalbminütiges Video zur Ausstellungseröffnung mit einem umfangreichen Interview mit dem Altmeister enthalten. Sehenswert.

A little bit of art...



Nature-Art



Noch auf der Bremse...

Noch ist die Wintersportsaison in Schwedisch-Lappland nicht richtig eröffnet. Bildlich gesprochen stehen wir sozusagen noch „auf der Bremse“ (so wie dieser Musher, bzw. Schlittehundeführer). Aber in ein paar Tagen dürfte es dann wieder soweit sein.

Musher Schlittenhundeführer auf Krallenbremse
(Aufnahme vom Vindelälvsdraget 2008)

Sonnenfarben / Solens färgarna

Was noch wärmt - zumindest innerlich :) - sind die traumhaften Farben der Sonnenauf- und Untergänge. Die Zeiten dafür sind mittlerweile aber schon sehr „nordlich“. Die amtliche Version für heute lautet z. B.:

Sonnenaufgang: 09:13, Sonnenuntergang: 13:52


(Sonnenuntergang - 25.11.2008 - 14 Uhr 33)

Trostlose Schneelandschaft...

Ziemlich herausfordernd, sich die Tristesse des Neuschnees anzutun. Das Foto ist vom Dienstag. Mittlerweile stehen wir bei ca. 20-25 cm. Vorhin war es zudem das erste Mal in dieser Saison richtig kühl: minus 18 beim ausgedehnten Spaziergang.

Neuschnee in Lappland 2008
Tristesse des Neuschnees: „Komposition in schwarz-weiss“

Heavy Weather


„Heavy Weather meets Photoshop“

(Upptäckt någonstans ute)

Geschenktipp: Bildkalender von Kathrin Jung

Sie sind Hunde- oder Pferdefreund und auf der Suche nach einem fotografisch überzeugenden Werk? Da habe ich heute einen Geheimtipp für Sie.

Kathrin Jung, eine Fotografin die ich sehr schätze, ist auf Tierfotografie spezialisiert.

Übers Wochenende erreichte mich eine Mail von Ihr, dass nun der Hunde- und Pferdekalender 2009 bestellt werden kann.

Hier können Sie die Kalenderblätter betrachten. Ich gerate ja nicht so leicht ins Schwärmen, aber die Kalenderblätter sind - sowohl hinsichtlich der Fotografien, als auch hinsichtlich der Kompositionen - kleine Meisterwerke.

Meiner Meinung nach ein optimales Weihnachtsgeschenkt für jeden Tierfreund!

En promenad i snön II / Ein Schnee-Spaziergang II

Und es schneit munter immer weiter :)





En promenad i snön I / Ein Schnee-Spaziergang I

Diese Bilder sind keine fotografische Meisterleistung, sondern sollen nur den aktuellen Schneestand verdeutlichen :)






Aftonrodnat / Abendrot


(Upptäckt någonstans ute)

Utsikt / Aussicht




(Upptäckt någonstans ute)

På isen / Auf dem Eis

Zugefrorener Fluss in Lappland
(Upptäckt i Sorsele)

kl 14.30 Kvällssolen / 14 Uhr 30: Abendsonne

Abendsonne in Lappland

Snart är det advents- och jultid / Bald kommt die Advents- und Weihnachtszeit





Ny har vintern kommit till Malå / Jetzt ist der Winter in Malå

Nun ist der Winter wirklich da: Blick auf das einschneiende Malå von Tjamstan aus. Grau und diesig ziehen die schneebeladenen Wolken ihre Bahnen.

Wintereinbruch mit Schnee in Malå Lappland

Und auch das Wahrzeichen der Stadt - Laven - ist nach kurzem schon von einer Schicht „Puderzucker“ überzogen:



Laven in Malå im ersten Schnee

Malå kyrka: Fint ljus i Malå idag / Schönes Licht in Malå heute

Malå kyrka Kirche in Malå

Morgonstund har guld i mund / Morgenstund hat Gold im Mund

Morgensonne in Lappland

Ohne Worte / Utan ord

Regenbogen in Lappland

FTD: Die besten PR-Fotos des Jahres

Heute in Sachen Fotografie ein Hinweis auf eine Zeitung, die üblicherweise nicht so viel mit Fotografie zu tun hat: Die FTD. In der FTD findet sich aktuell eine schöne Fotostrecke unter dem Titel „die besten PR-Fotos 2008“. Sehr interessant und inspirierend!

Umeå: Modern konst / Moderne Kunst

Im Park in Umeå bin ich heute auf diese Lampenschirme gestossen. Genau hinsehen lohnt sich: Die Lampenschirme sind ausschliesslich aus Resten von Lebensmittelverpackungen (auf Neudeutsch: Recyclingstoffen) gefertigt, die eigentlich in die „grüne Tonne“ gehören. Interessant!

Moderne Kunst in Umeå Lampenschirme aus Recyclingwaren

Samisk konst / Samische Kunst

Heute habe ich eine beeindruckende samische Künstlerin kennen gelernt, die in Handarbeit und individuell Glasgravur mit samischen Motiven erstellt: Lena Sandberg Johansson. Jedes Stück ist ein einmalig schönes Unikat. Echter Geheimtipp!
Mehr Infos gibts auf Lenas Homepage.


Samische Kunst Glasgravur

Einweihung der renovierten Kirche in Malå / Återinvigning av Malå kyrka

Idag firades återinvigningen av Malå kyrka med en temamässa "Runt Frälsarkransen". Gudstjänsten hölls av biskop Hans Stiglund och kyrkoherde Christer Svensson. Några intryck.

Heute wurde die Einweihung der renovierten Kirche in Malå gefeiert mit einem Themengottesdienst zum „Frälsakransen“. Der Gottesdienst wurde von Bischof Hans Stiglund (Luleå) und dem scheidenden Kyrkoherden Christer Svensson zelebriert. Einige Eindrücke.


Biskop Hans Stiglund och kyrkoherde Christer Svensson.
Bischof Hans Stiglund und Kyrkoherde Christer Svensson.


Biskop Hans Stiglund predikar. Bischof Hans Stiglund predigt.


Kyrkokören tillsammans med Malå Gospel.
Der Kirchenchor zusammen mit dem Malå Gospelchor.


Kyrksoppa i församlingshemmet.
Mittagessen im Gemeindehaus.

Weihnachts-Edition 08: Weihnachtsmotive - Weihnachtsgrüsse aus Lappland

Weihnachtskarten, Weihnachtsbriefe, Annoncen, Webseiten, usw.:
Es ist an der Zeit für weihnachtliche Motive!

In der Weihnachts-Edition 08 finden Sie neue, unverbrauchte Motive zum Thema Weihnachten. Motive, die Sie z. B. für Weihnachtskarten, Anzeigen in weihnachtlichem Zusammenhang, Webseiten rund um das Thema Weihnachten und vieles mehr anwenden können.

Diese Motive mit Bezug zum Thema Weihnachten habe ich im Laufe des Jahres speziell für diese Edition fotografiert und jetzt zusammengestellt.

Eine Übersicht über die Weihnachts-Edition 08 finden Sie hier.

Sie können alle Motive für die von Ihnen gewünschte Verwendungsform lizenzieren. Wenn Sie schnell sind, können Sie ein oder mehrere Motiv(e) sogar exklusiv für eine bestimmte Zeit lizenzieren.

Einige Tage in Stockholm / Några dagar i Stockholm

Einige Tage in Stockholm boten mir nun die Gelegenheit NextJet, den neuen Carrier, der Lycksele und Arvidsjaur bedient, zu testen.

NextJet fliegt die Linie mit BAE ATP Maschinen. Diese sind etwas grösser, als die bislang von Sykways eingesetzten Saab 2000, und sehen nicht mehr ganz taufrisch aus. Nichtsdestotrotz war ich mit den Flügen und dem Service sehr zufrieden, kann also insoweit den neuen Carrier zu uns nur empfehlen.

Und hier einige Eindrücke aus Stockholm. Några intryck från Stockholm.


In Stockholm. Auf der Hotelterrasse.
I Stockholm. På hotellets terrassen.


In Stockholm. Aussicht durchs Fenster.
I Stockholm. Utsikt genom fönstret.


Auf dem Flughafen Arlanda.
På Arlanda flygplatsen.


Arlanda - Der schönste Tower der Welt!
Arlanda - Världens snyggaste kontrolltorn.

Die Seen frieren zu / Sjöar fryser till

Zwei Wochen Kälte haben nun die Seen zugefrieren lassen. Auf vielen Seen sind bereits zahlreiche Speziergänger unterwegs.
Hier: Die Sonne spiegelt sich auf dem zugefrorenen Malåträsk.

Zugefrorener See in Lappland


På vägen mellan Tavelsjö och Umeå / Auf der Strasse zwischen Tavelsjö und Umeå

Auf der Strasse zwischen Tavelsjö und Umeå
(Mellan Tavalsjö och Umeå)

Solen på Vindelälven i Åmsele / Sonne über dem Vindelälven in Åmsele

Sonne über dem Vindelälven in Åmsele
(Upptäckt i Åmsele)

Lappländisches Stilleben

Lappland Kühe weiden im Schnee
(Upptäckt i Björnlund)

Rezension: Hiltrud Baier - Schwedenträume - Neubeginn im hohen Norden



Kürzlich habe ich berichtet, dass mit ein Rezensionsexemplar des neuen Werkes von Hiltrud Baier auf den Schreibtisch geflattert ist.

„Schwedenträume - Neubeginn im hohen Norden“ heisst das neue Werk, das gerade im Books on Demand Verlag erschienen ist.

Es ist ein Buch über die Liebe und über das Auswandern. Wobei ich mich frage, ob es in Europa nicht vielleicht in Zukunft nur noch “umziehen” statt “auswandern” heissen müsste. Aber das ist eine andere Frage.

Hiltrud nimmt uns mit auf Ihre ganz persönliche Reise und die beginnt mit der Liebe. Noch in Deutschland lernt Sie Tom, Ihren neuen Partner kennen, der Ihr nach kurzer Zeit eröffnet, dass er demnächst nach Schweden auswandern wird. Zunächst ist Sie wie erschlagen, doch die Liebe siegt. Zunächst die Liebe zum Tom, dann die Liebe zu Schweden.

So nimmt uns Hiltrud in Ihrem Buch mit auf Ihre oft nicht ganz problemlose Reise. Das Buch ist dabei sehr ansprechend nach Monaten gegliedert (ein Jahr von April bis März).

Mit gefällt die Beschreibung Ihres “Loslösungsprozesses” sehr gut. Wer das persönlich auch schon erlebt hat wird wissen, was ich damit meine.

Faszinierend ist, wie Hiltrud in Ihre ganz persönliche Geschichte jede Menge wertvoller Informationen über Schweden, die hiesige Mentalität, das Alltagsleben mit den Alltagssorgen und auch spezielle Themen, wie z. B. Behördenkontakte, integriert.

Das macht das Werk zur hochaktuellen Informationsquelle für alle, die sich auch mit dem Gedanken ans „Umziehen“ nach Schweden befassen. Ein Beispiel: Hiltrud schildert sehr schön - und nach eigenen Erfahrungen absolut zutreffend - wie man sich in Schweden richtig bewirbt.

Auch die von Ihr geschilderten Probleme mit dem Erlernen der Sprache sind plastisch und hilfreich aufbereitet. Sie schildert Ihren Alltag ganz ehrlich und authentisch.

Mein einziges Minus ist typographischer Natur: Der Satzspiegel mit sehr sparsamen Trennungen und einem für mein Auge sehr unruhigen “Flatterrand” ist unschön. Aber das lässt sich in der nächsten Auflage bestimmt noch perfektionieren.

Fazit: Die Autorin nimmt uns mit auf eine spannende, lehrreiche und unterhaltsame Reise. Ein gut und angenehm lesbares Werk, das ich allen über Auswanderung nach Schweden nachdenkenden Menschen sehr empfehlen möchte. Ein echter Lesetipp!

Und dem Schluss des Buches nach zu schliessen, wird es bald auch noch einen Band 2 mit weiteren Einsichten und Informationen geben.

Mehr zum Werk und zur Autorin finden Sie auf dieser Website.

Framför Malåborg / Vor der Malåborg

Ingång Eingang Malåborg i Malå

Meister der Fotografie: Henri Cartier-Bresson

Vor ein paar Tagen habe ich mit einem guten Freund in Deutschland telefoniert, seines Zeichens ein brillianter Schwarz-Weiss-Fotograf. Jemand, der noch so richtig analog mit einer FA und einer F3 ins Felde zieht. Wir haben ein bisschen gefachsimpelt, denn ich greife im Moment auch immer wieder einmal zur guten alten FM und sind dann auf Henri Cartier-Bresson getroffen. Er war einer der Besten des letzten Jahrtausends in Sachen Schwarz-Weiss.

Witzigerweise sind wir unserem Telefonat dann beide darauf gekommen, dass die allermeisten Fotos des Meisters unscharf sind, oder an sonstigen „technischen Mängeln“ leiden. Die „Mängel“ stehen dabei bewusst in Anführungszeichen. Da zeigt sich nämlich, dass heutzutage viel mehr Wert auf technische Perfektion statt auf fantastische Motive gelegt wird. Summa summarum: Die Idee eines Bildes ist entscheidend, und nicht in erster Linie die nach der hervorragenden Schärfe oder technischen Umsetzung bemessene "Qualität eines Bildes".

Und nach dem Telefonat bin ich dann mal auf die Suche gegangen und habe tatsächlich ein unglaublich eindrucksvolles Interview mit Henri Cartier-Bresson gefunden. Volle 58 Minuten auf Googe-Video. Geheimtipp: Unbedingt ansehen!

Och igen är det kväll / Und wieder ist es abend

Herbstliches Abendrot in Lappland
(Upptäckt någonstans ute)

Nätet / The Net / Das Netz

Eigentlich nur ein „Abfallprodukt“ aus einem Objektiv-Vergleichstest. Hat mich aber spontan an einen nicht so bekannten Film aus dem Jahre 1995 mit Sandra Bullock in der Hauptrolle erinnert :)

Maschendrahtzaun in Lappland

Tom Hogan Resources

Eine Informations-Fundgrube für das Fotografieren mit Nikon ist die Website von Tom Hogan. Eine echte Schatzkiste. Regelmässiges Reinschauen lohnt sich (die Neuigkeiten stehen immer in der mittleren Spalte etwas weiter unten).