God nytt år!

God nytt år för alla läsare!


(Für das Bild bedanke ich mich herzlich bei www.mahlemiuts.com!

Comments

Reportage 25-år Mala Kommun

Die Malå-Kommun feiert in der ersten Januarwoche ihr 25-jähriges Bestehen als eigene Kommune. Wir berichten über die mannigfaltigen Aktivitäten und Feierlichkeiten über eine besondere Seite (Sie finden den Link auch in der Navigations-Seitenleiste rechts oben). Die Feierlichkeiten starten heute um 23 Uhr 45 auf dem Marktplatz vor dem alten Rathaus.

Malå och alla Malåbor fira den veckan ett 25-årsjubileum från Malå som egen kommun. De finns många flera aktiviteter. Vårt Reportage finns det här.

Comments

Experimente mit dem Teleobjektiv

Auf der heutigen Fototour habe ich etwas mit dem neuen Teleobjektiv experimentiert. Ergebnisse auszugsweise unten. Und heute hatte ich auch das erste Spiegelreflex-Problem: Ein ziemlich grosses Staubkorn auf dem Sensor. Neue Technologie = Neue Probleme...





Comments

Winterlicher Sunrise in Lappland

Für zwei ganz spezielle Mitleser: Der morgendliche Blick aus dem Fenster auf den heutigen Sonnenaufgang. Übrigens: Die Webcam habe ich vorhin auch an diesen Platz gestellt (damit es nicht langweilig wird).



Comments

Sonnenuntergang in ungewohnter Perspektive

Beinahe zufällig bin ich auf diesen Sonnenuntergang "im Fenster" gestossen.



(Gefunden in Malå, Front des Församlingshemmet)

Comments

Värmande ljus i lappland / Wärmendes Licht in Lappland

In der dunklen Zeit brennen überall Lichter. Ich finde, bereits der Anblick wärmt von innen, oder?



Comments

Weihnachtsstern

Vorhin in Malå entdeckt: Ein wunderschöner Weihnachtsstern in einer Schaufensterdeko.



Comments

Malå Kommun als Uhr

Ove Nilsson aus Springliden widmet sich dem Schreinern und produziert u.a. eine Uhr in der geografischen Form der Malå Kommun. Auch Sonderwünsche sind kein Problem: Hier sehen Sie eine Uhr, auf der auch das kleine Mörttjärn vorhanden ist. Eine Zierde für jede Wohnung.



Comments

Tomte sova nu / Der Weihnachtsmann macht Ruhepause

Nach den langen Bescherungseinsätzen der letzten Stunden gönnt sich der Weihnachtsmann jetzt erst mal eine ausgiebige Ruhepause.



(Entdeckt in Malå, Ringvägen)

Comments

God Jul!

Vid den tiden beslutade den romerske kejsaren Augustus att alla innevånare i landet skulle registreras, så man kunde beskatta dem. Detta gjordes när Quirinius var landshövding i Syrien. Var och en fick då resa till sin hemstad för att registrera sig. Eftersom Josef tillhörde den kungliga släkten måste han resa från staden Nasaret i Galileen till Betlehem i Judeen, kung Davids stad. Han tog med sig Maria, sin trolovade, som nu väntade barn. Medan de var i Betlehem blev det dags för henne att föda, och hon fick en pojke. Hon svepte om honom och lade honom i en krubba, för det fanns inte plats för dem i värdshuset.

Samma natt var några herdar ute på fälten utanför staden och vaktade sina får. Plötsligt stod en ängel framför dem, och Guds härlighet lyste omkring dem. De blev fruktansvärt rädda, men ängeln lugnade dem.

Var inte rädda!, sa han. Jag kommer till er med en fantastisk nyhet, och den gäller alla! I natt har Frälsaren fötts i Betlehem. Han är Messias, Herren. Ni kommer att känna igen honom på att han är lindad och ligger i en krubba.

Plötsligt var ängeln omgiven av en himmelsk armé av änglar som lovprisade Gud. Ära ske Gud i höjden, sjöng de, och fred på jorden bland människor som han älskar. När alla änglar hade farit ifrån dem upp till himlen, sa herdarna till varandra: Kom! Nu går vi till Betlehem! Vi måste se det fantastiska som hänt och som Herren har låtit oss få veta! De sprang in till staden, och hittade Maria och Josef och barnet i krubban.

Herdarna berättade för alla vad de varit med om, och vad ängeln sagt om barnet. Alla häpnade över herdarnas ord, men Maria behöll allt som hänt för sig själv. Hon lade det noga på minnet och tänkte ofta på det. Herdarna vände sedan tillbaka till sina får. De tackade Gud för allt de hade fått se och höra, precis som ängeln hade sagt.



Zu jener Zeit ordnete Kaiser Augustus an, daß alle Menschen in seinem Reich gezählt und für die Steuer erfaßt werden sollten. Diese Zählung war die erste und wurde durchgeführt, als Quirinius Statthalter der Provinz Syrien war. Und alle gingen hin, um sich einschreiben zu lassen, jeder in die Heimatstadt seiner Vorfahren. Auch Josef machte sich auf den Weg. Aus Galiläa, aus der Stadt Nazaret, ging er nach Judäa in die Stadt Davids, nach Betlehem. Denn er stammte aus der Familie von König David. Dorthin ging er, um sich einschreiben zu lassen, zusammen mit Maria, seiner Verlobten; die war schwanger. Während sie dort waren, geschah es, daß für Maria die Zeit der Entbindung kam. Sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall. Denn in der Herberge hatten sie keinen Platz gefunden.

In jener Gegend waren Hirten auf freiem Feld, die hielten Wache bei ihren Herden in der Nacht. Da trat der Engel des Herrn zu ihnen, und die Herrlichkeit des Herrn umstrahlte sie, und sie fürchteten sich sehr.

Aber der Engel sagte zu ihnen: »Habt keine Angst! Ich habe eine große Freudenbotschaft für euch und für das ganze Volk. Heute ist euch der Retter geboren worden, in der Stadt Davids: Christus, der Herr! Und dies ist das Zeichen, an dem ihr ihn erkennt: Ihr werdet ein neugeborenes Kind finden, das liegt in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe.«

Und plötzlich war bei dem Engel ein ganzes Heer von Engeln, all die vielen, die im Himmel Gott dienen; die priesen Gott und riefen: »Groß ist von jetzt an Gottes Herrlichkeit im Himmel; denn sein Frieden ist herabgekommen auf die Erde zu den Menschen, die er erwählt hat und liebt!« Als die Engel in den Himmel zurückgekehrt waren, sagten die Hirten zueinander: »Kommt, wir gehen nach Betlehem und sehen uns an, was da geschehen ist, was Gott uns bekanntgemacht hat!« Sie liefen hin, kamen zum Stall und fanden Maria und Josef und bei ihnen das Kind in der Futterkrippe.

Als sie es sahen, berichteten sie, was ihnen der Engel von diesem Kind gesagt hatte. Und alle, die dabei waren, staunten über das, was ihnen die Hirten erzählten. Maria aber bewahrte all das Gehörte in ihrem Herzen und dachte immer wieder darüber nach. Die Hirten kehrten zu ihren Herden zurück und priesen Gott und dankten ihm für das, was sie gehört und gesehen hatten. Es war alles genauso gewesen, wie der Engel es ihnen verkündet hatte.

---

Es scheint so zu sein, dass - wie wir heute leider schon hören mussten - manche Weihnachtskarte und manche Weihnachtsmail (noch?) nicht angekommen sind, daher auch auf diesem Wege:

Allen Freunden, Verwandten und Mitlesern gesegnete Weihnachten!


Comments

23.12. - Drottningens Födelsetag

Wir gratulieren Ihrer Majestät Königin Silvia von Schweden zum heutigen Geburtstag.

Comments

Nachlese: Tysk Adventsgudstjänst 21.12.

Am gestrigen Abend (wir schreiben mittlerweile 0 Uhr 30) durften wir gemeinsam mit vielen anderen Menschen den angekündigten Tysk Adventsgudstjänst in der Malå Kyrka feiern. Es war eine sehr schöne gemeinsame Zeit. Nach dem Gottesdienst war zur ausführlichen Fika in das Församlingshemmet geladen und auch hier sind weitaus mehr Besucher mitgekommen, als wir zu hoffen gewagt hatten. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, besonders an Bernd Klotz und Kyrkoherde Christer Svensson, und an alle Besucher.


Adventliche Stimmung mit dem Weihnachtsdorf.


Kyrkoherde Christer Svensson und Bernd Klotz.



Blick auf die vorbereiteten Tische für das Adventsfest mit Fika im Församlimgshemmet.

Comments

Die Tage werden wieder länger in Lappland

Geschafft für diese Saison: Mit dem 21. Dezember werden die Nächte nun wieder kürzer und die Tage wieder länger. Ich mag das Wort "Wintersonnenwende" eigentlich nicht, aber es beschreibt das Geschehen. Jedenfalls wird es jetzt von Tag zu Tag mehr Tag ;) und die Kerzen werden seltener benötigt.



Comments

Spiegelglatte Strassen, und: Gibt es grüne Weihnachten in Lappland?

Besucher der Webcam werden es schon bemerkt haben: Das Thermometer liegt beständig knapp über 0 Grad und die weisse Pracht schmilzt langsam dahin. Die Bäume sind durchweg wieder grün und die Dächer grösstenteils am Abtauen. Da die Böden noch kalt sind, verwandeln sich die - letzte Woche in der Sonne noch gülden im Schnee schimmernden - Strassen an vielen Stellen in spiegelblanke Eisflächen mit leichter Wasserdecke. "Fuss vom Gas" und "Aufpassen" ist also angesagt. Und wenn das so weitergeht könnte es grüne Weihnachten in Lappland geben. Der Klimawandel lässt grüssen...



Comments

God Jul!

God Jul allerorten: Von der Milchtüte, über Weihnachtslieder bis zum Weihnachtsmann. Eine kleine Collage, die sich heute auf einem Tisch ergeben hat.




Comments

Achtung Dachlawinen im Lappland!

Das Wetter ist im Moment eigentlich viel zu warm für die Jahreszeit (aktueller Blick aufs Aussenthermometer: 4 Grad). Damit steigt das Risiko für Dachlawinen ungeheuer an, zumal es gerade heute auch ziemlich windig ist. In der Nachbarschaft habe ich vorhin das untenstehende Motiv entdeckt. Mit Dachlawinen ist überhaupt nicht zu spassen, denn da kommen etliche Kilos Eis und Schnee von oben.



Comments

Leitungen in Lappland

Ich nehme mal an, dass diese beiden Leitungen nichts mit dem heutigen Stromausfall zu tun hatten ;)
Ein schönes Motiv waren sie auf dem heutigen Dogwalk aber trotzdem.



Comments

Stromausfall in Lappland / Strömavbrott i Lappland

Heute hatten wir einen grösseren Stromausfall über 4 Ortschaften hinweg. Insgesamt dürften es gut 7 bis 8 Stunden gewesen sein. Glücklicherweise war es nicht so kalt. Was tun, wenn es ab etwa 15 Uhr düster wird? Die vorbereitete Petroleumlampe auf den Tisch stellen (natürlich unter strikter Beachtung aller Sicherheitsmassnahmen in punkto Feuer!).



Comments

Arvidsjaur im Advent

Nachdem ich immer wieder einmal - so auch heute - Besucher vom Flugplatz in Arvidsjaur abhole, habe ich das mit einigen Einkäufen und einem kleinen Stadtbummel durch Arvidsjaur verbunden.



Ordentlich aufgereihte Laternen im Industriegebiet.



Ein Blick in die weihnachtlich geschmückte Innenstadt.



Hier noch eine Merkwürdigkeit: Das ist kein Rettungsring, sondern ein aufblasbarer Winter-Rammschutz für eine Strassenlaterne. Irgendwie komisch, aber sehr auffällig.

Comments

3 i advent

Weihnachten naht!



Comments

Inbjudan: Tysk Adventsgudstjänst 21.12., kl. 19:00

Vi inbjuda på en Tysk Adventsgudstjänst.

21.12. Fredag, klockan 19.00, i Malå Kyrka.

Efteråt adventsfest i Församlingshemmet med  tysk adventsbakverk.

Comments

Mittagssonne in Lappland

Vom heutigen Spaziergang zwei Fotos aus der Mittagssonne. Die winterlichen Farbtöne finde ich sehr interessant und schön. Irgendwie "kalte Pastelltöne".





Comments

Julgröt i församlingshemmet Malå

Heute war zum Julgröt im Församlingshemmet der Malå Kyrka eingeladen. Julgröt ist ein klassisches schwedisches Vorweihnachtsessen. Julgröt - eigentlich Risgrynsgröt (Reisbrei) - wird aus Reis, Milch, Wasser und etwas Salz zubreitet. Zucker und Zimt werden anschliessend über den Teller gestreut. Man kann auch noch Milch übergiessen und/oder in der Mitte der Portion eine kleine Portion Smör (Butter) platzieren.


So siehts im Kochtopf aus. Dazu gibt es Smörgås mit Skinka, Senap und Ost.


Tellerfertig sieht es dann so aus (hier ohne Milch und Butter).



Weitere Infos zum Julgröt gibts hier und hier (mit Geschichte und Rezepten).

Comments

Luciatåg och Musikskolans Julkonsert i Malå

Am heutigen Luciatag war eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung in der Malå-Kyrka. Zum Beginn zeigten die Schülerinnen und Schüler der Musikskolan ihr Können.



Anschliessend führte der Luciatåg in die Kirche. Sehr ergreifend und sehr schön.



Beim Auszug hatte es die Lucia - wie man sieht - eilig :)



Und hier noch ein spontanes Motiv nach der Veranstaltung. Der Lichterkranz hat jetzt Feierabend bis zum nächsten Jahr.



Technische Anmerkung: Die neue Nikon D40X ist vor ein paar Tagen eingetroffen und hatte heute ihren ersten richtigen Einsatz. Alle Aufnahmen mit dem 18-55mm Standardobjektiv und alle ohne Blitz (um nicht zu stören) und daher mit ISO 3200 (daher etwas körnig, hier aber ohne Nachbearbeitung) aus der Hand geschossen. Belichtung durchweg 1/10 bis 1/25. Ehrlich gesagt bin ich von der Qualität unter diesen widrigen Umständen geradezu begeistert!

Comments

Malå rüstet zum Malå Kommuns 25-årsjubileum

Im joy-park werden die Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten anlässlich des Malå Kommuns 25-årsjubileum getroffen. Details über den Ablauf - über den ich noch berichten werde - finden Sie hier auf der Hemsida der Malå Kommun.



Auf dem Platz, auf dem das Jubiläumsjahr mit einem feierlichen Neujahrsgottesdienst begonnen werden wird, residiert bereits eine hübsche Weihnachtsdeko.

Comments

Das mit den langen Schatten stimmt...

Auf einer der letzten Fototouren bin ich über meinen eigenen Schatten "gestolptert". Man sagt ja immer Lappland sei das Land der langen Schatten. Stimmt in diesem Falle absolut. Ich schätze die Länge meines Schattens (bildmittig) auf gut 12 Meter. Nicht schlecht, oder?




Comments

Güldene Wege in Lappland



Comments

Bahnt den Weg für Weihnachten in Lappland

Heute abend auf der Fahrt durch Lainejaur entdeckt.



Comments

10 December 2007: Nobeldagen 2007

Idag är det Nobeldagen och det är ganska viktigt. Alfred Nobel - född 1833 i Stockholm - interesserade sig för sprängämnen och det var under ett sådant experiment med nitroglycerin som ett helt laboratorium explorade. Men Alfred gav inte upp. 1866 uppfann han dynamiten och öppnade dynamitfabriker i många länder. 1895 skrev han i sitt testament att hans förmögenhet skulle användas till ett pris "till dem som under det gånga året gjort mänskligheten den största nytta inom fysikens, kemins, medicinens, litteraturens och fredens områden". Året därpa, den 10 december 1896 dog han.

Läs mer på Hemsidan från Nobelstiftelsen.
Comments

Wieder eine Nacht der Polarlichter

Wieder eine nach der Polarlichter. Einfach wunderschön. Wenn es keine minus 17 Grad wären, könnte ich stundenlang zusehen. Das Foto leider nur in Schnappschussqualität, da ich unterwegs war.



Comments

Jul- och Luciafest i Rökå

Eindrücke vom heutigen Jul- och Luciafest in Rökå. Zunächst der sehr schöne und fotogene Eingang der byastuga Rökå.


Die Luciafeier.



Comments

Eftermiddagssolen - Kvällssolen

Blick vom Hausberg in Mörttjärn gegen 13 Uhr. Beinahe für eine Postkarte geeignet ;)


Und hier noch ein Blick über die Strasse.



Comments

Malå by night - 2 i advent

Ein nächtlicher Rundgang durch Malå in der Nacht zum zweiten Advent.



Blick aufs Geomuseum.



Zwischen Campingplatz und Skipiste.



Eine besonders schöne Weihnachtsdeko: Nikolaus bzw. Weihnachtsmann mit 4-Spänner!

Comments

Julklapp 2007 - Weihnachtsgabe 2007

Nu finns det vår julklapp för alla läsare: En Kalender för året 2008 med snygg foton från Lappland. Download här (PDF, 2,5 MB).

Unser Weihnachtsgeschenk für Sie liegt zum Download bereit: Ein Kalender für das Jahr 2008 mit schönen Lappland-Fotos (PDF, 2,5 MB).

Comments

8. Dezember 2007: Klimatdagen och dålig väder

Den 8 december är den internationella klimatdagen. Runt om i världen kommer engagerade människor att för tredje året i rad gå ut på gatorna och kräva att världens Politik agerar i tid.

Och vädrtet i Norrland är mycket dåligt: Från 0 till 3 grad och det rega hela tid. Darför finns det ingen foto här idag.

Comments

Das Luciafest steht bald vor der Tür

Aus aktuellem Anlass (Sonnanaufgang in Malå heute 9 Uhr 34, Sonnenuntergang in Malå heute 13 Uhr 37) möchte ich Ihnen heute eine kleine Vorausschau auf das Luciafest am 13. Dezember geben.

Das Luciafest wird am 13. Dezember, dem Gedenktag der Heiligen Lucia von Syrakus gefeiert. Gedacht wird dabei an den kürzesten Tag des Jahres. Nach heutiger Zeitrechnung ist das zwar eigentlich der 21. Dezember, aber vor der Gregorianischen Kalenderreform (d.h. in Schweden bis zum Jahr 1699) war das der 13. Dezember.

Das Luciafest ist heute allerdings nicht mehr so kirchlich geprägt. Zum Luciafest werden weisse Gewänder und Kerzen getragen. Weiterer Brauch sind traditionelles Safrangebäck (die sog. “lussekatter”), das Singen von Lucialiedern, und die Wahl einer örtlichen Lucia.

Das Luciafest beginnt am Morgen in den Familien und wird in Kindergärten, Schulen und am Arbeitsplatz fortgesetzt. Ein Mädchen, traditionell die älteste Tochter der Familie, spielt die Lucia. Sie trägt ein weisses Gewand, ein rotes Band um die Taille und einen Kranz mit Kerzen auf dem Kopf. Abends findet ein Luciaumzug statt, der hier in Malå in der Kirche endet. Ich werde nächste Woche ausführlich und bebildert darüber berichten.

Das Luciafest ist allerdings kein gesetzlicher Feiertag.

Comments

Abenteuerliche Fahrt nach Skellefteå

Heute war eine Fahrt nach Skellefteå zum Einkaufen geplant. Der morgendliche Blick aus dem Fenster verhiess aber nichts gutes: Viel zu warm und Niederschlagsgefahr. Ich bin trotzdem gefahren. Bei um die 0 Grad hat es dann kräftig geregnet. Ergebnis: Spiegelglatte Strassen. Wieder einmal eine interessante Erfahrung. Fotografisch hat sich die Fahrt aber gelohnt.



Baumgruppe im verregneten Nebel in der Nähe von Boliden.



Ein Blick über den Skellefte-Älv mit Blick auf einen der alten Träger der längsten Seilbahn der Welt. Aber dazu schreibe ich demnächst mal etwas ausführlicher.

Comments

Umstellung im Lapplandblog

Wenn Sie dieses Posting lesen können, hat die Umstellung geklappt ;)))
Jetzt aber die technische Information: 
Die alte Blogsoftware iBlog - die sich seit nunmehr über 2 Jahren im Betatest befindet - verträgt sich leider nicht mehr mit dem neuen Mac OS X 10.5 Leopard. Daher wird RapidWeaver - eine Software die begeistern kann - nun die Nachfolge als Blogsoftware antreten.
Alle Blogeinträge wurden manuell in die neue Software zu transferiert. Alle Beiträge bleiben erhalten, ABER die alten Permalinks (so Sie welche gespeichert haben) werden dann leider nicht mehr funktionieren. Ich bitte alle Leserinnen und Leser um Nachsicht für eventuell entstehende Unannehmlichkeiten. Danke für Ihr Verständnis!
Eine sehr gute Seite hat die Umstellung aber: Die Bilder können jetzt wieder als JPGs eingebunden werden, was in der Zukunft die Ladezeiten drastisch verkürzen dürfte.
Comments

Eine Hommage an Ken Rockwell

Wer sich mit Fotografie befasst, stöbert hier und da im grossen weiten Netz. Eine Fotografie-Website möchte ich Ihnen ganz besonders ans Herz legen, wenn Sie sich für Fotografie interessieren:
Die
Homepage von Ken Rockwell, der Fotografie von der - meiner Meinung nach - richtigen Seite angeht. Im Mittelpunkt stehen das Motiv und das schöne Foto. Die Technik ist nur ein Hilfsmittel dazu. Auf der Site gibts viele Tipps und Tricks, die wirklich Gold wert sind.

Comments

Lappland ist einfach Balsam für die Seele...

Finden Sie nicht auch?




Comments

Reger Flugverkehr...

 ... rund um das Vogelfutter. Hier ein paar eindrucksvolle Landespuren eines heute erstmals am Vogelfutter gesichteten Vogels: Einer Elster (für die das Vogelfutter aber eigentlich nicht gedacht war).



Comments

Kommunikation und Langsamheit in Lappland

... es ist manchmal gar nicht so einfach, wie man denkt. Erst gibt der Anrufbeantworter unbemerkt den Geist auf. Resultat: Das schnurlose Telefon klingelt nicht mehr. Natürlich merkt man das erst nach einigen Tagen (warum hat Y. mich nicht erreicht? Aha!).
Dann verhält sich das Mobiltelefon komisch. Immerhin schnurrt das Glasfasernetz. 
Da hilft nur eines: Langsam- und Gelassenheit. 

Comments

1. Advent: Skyltsöndag in Malå

In der Weihnachtszeit - typischerweise um den ersten Advent - findet der Skyltsöndag ("Schaufenstersonntag") statt. Dann werden Schaufenster aller Geschäfte möglichst schön und attraktiv hergerichtet und geschmückt. Hier ein besonders adventlicher Fensterausschnitt.



Comments

1. Dezember: Jul- och Hantverksmässa in Malå

Heute war in Malå wieder Jul- och Hantverksmässa im Malåborg. Es war viel los uns es war sehr schön. 





Einige Highlights:



Der in Malå wohnende Schriftsteller Åke Lundgren präsentierte seine jüngsten Bücher.




Der in Malå gebürtige Jazz-Bassist Jerry Ericsson mit Bass und der Vorstellung seiner neuen CD.




Ulf von Uffe Fiskeaffair in Malå - ein Künstler, was die Anfertigung von Angelhaken und Ködern angeht!

Comments

Regenbogen im Schnee...

Gestern sah ich noch ein schönes Naturschauspiel: Ein Regenbogen im aufgewirbelten Schnee über dem Malån.



Comments

Lappland oder Sahara?

Die Frage könnte schon einmal aufkommen, wenn man den Schnee gegen die Mittagssonne betrachtet. Ein Farbton, in den ich mich einfach verlieben könnte.



Comments

Sonnenschein und minus 19 Grad in Lappland

Eine unbeschreiblich schöne Atmosphäre: Minus 19 Grad in der Mittagssonne. Das einzige Problem besteht darin, die Kamera und die Finger warm zu halten. Die Finger werden nach einigen Minuten schon ziemlich steif.



Comments

In eigener Sache: Realität

Von Ansel Adams gibt es ein Zitat, dem ich mich vollumfänglich anschliessen möchte:

„Ich zeige euch nicht die Realität, sondern meine Realität.”


Comments

Morgensonne im Gegenlicht mit ungeahntem Effekt

Bei der Sichtung der letzten beiden Fotostreifzüge ist mir ein Foto ins Auge gestochen, als ich es gerade aussortieren wollte. Eine Gegenlichtaufnahme mit einem ungeahnten Effekt in der Optik. Eigentlich ein unbrauchbares Foto, aber irgendwie schön finde ich. 



Comments

Naturschauspiel: Ein physikalisches Phänomen in Lappland

Hier ein Blick auf eine Brücke über den Malån. Die Mittagssonne erhitzt die oberste Schnee- und Eisschicht auf dem Malån. Der güldene Nebel steigt auf und "klettert" über die Brücke auf die andere Seite. 



Comments

Mondaufgang und Sonnenuntergang in Lappland

Vollmond in Lappland. Der aufgehende Vollmond in Verbindung mit dem Sonnenaufgang ist unbeschreiblich.



Comments

Lappland, das Land der langen Schatten...



Comments

Sonnenstrahlen in Lappland

Gerade von einem sehr ausgiebigen Spaziergang mit den Hunden (3 Stunden) zurückgekehrt. Heute war den Tag über wunderschönes Wetter und alle Sonnenstrahlen tun im Moment sehr gut. 



Comments

Winterstrand in Lappland

Auf meiner heutigen längeren Autofahrt ist die gute Nikon mitgereist, und es hat sich gelohnt. Eine Strandperspektive wie am Mittelmeer. Nur eben bei minus 10 Grad :)



Comments

Literaturtipp 1: "Der Alchimist" von Paulo Coelho

Besucher unserer Webcam wissen, dass es hier mittlerweile sehr früh (so gg. 15 Uhr 30) finster wird. Was tun mit den langen Abenden und Nächten? Das hat mich auf den Gedanken gebracht, hier immer wieder einmal Bücher vorzustellen und zu empfehlen, die mich persönlich fasziniert und ein Stück auf meinem Weg weiter gebracht haben.
Heute also der Anfang. Ein echter Geheimtipp ist "Der Alchimist" von Paulo Coelho. Obwohl bereits 1988 erstmalig erschienen, ist das Werk im deutschsprachigen Raum (leider!) ziemlich unbekannt. Damit meine Inhaltsangabe nicht parteiisch wird,
zitiere ich diese gekürzt und leicht abgewandelt aus der Wikipedia:
"Der junge Andalusier Santiago möchte reisen. Um seinen Traum zu verwirklichen, widersetzt er sich dem Wunsch seines Vaters, Priester zu werden. Er wird Schafhirte. Als Santiago mehrfach von einem Schatz bei den Pyramiden träumt, beschließt er, seine Herde zu verkaufen und sich auf den Weg nach Ägypten zu machen. Auf seiner Reise geht es auf und ab: Er lernt einen König, einen Kristallwarenhändler und einen jungen Engländer kennen, der davon träumt, Blei in Gold zu verwandeln. Er wird seiner ganzen Habe beraubt, es übermannen ihn Triumphgefühle und tiefe Zweifel, bis er, von verschiedenen Zeichen geleitet, in einer Oase seiner großen Liebe und einem weisen Alchimisten begegnet, der ihn das letzte Stück zu seinem Schatz führt. Als er schließlich die Pyramiden erreicht, schliesst sich der Kreis seines Lebens."
Ein Buch, das mir kürzlich ein besonders lieber Freund geschenkt hat (Danke Y!) und das mich geradezu "umgehauen" hat. Und ich verspreche Dir, lieber Leser: Du kommst auch drin vor!
 Unbedingt lesen!

Comments

Leitungen in Lappland

Bitte wundern Sie sich nicht, falls wir mal wieder nicht erreichbar sind: Das liegt dann daran, dass die Leitungen eingefroren sind ;)



Comments

Nächtliches Lappland

Heute noch zwei Nachtaufnahmen.





Comments

Eisige Bärte in Lappland

Die Eiszapfen - bestaunenswerte Wunder der Physik - wachsen immer weiter.



Comments

Ende der Zwangs-Blogpause und Webcam-Pause

Ich bitte alle Mitleser um Entschuldigung. Durch den Ausfall eines Transceivers im Glasfasernetz waren wir faktisch knapp 4 Tage ohne Internet. Daher "hing" die Webcam uns es gab auch keine neuen Blogeinträge. Die Fehler sind nun behoben und es sollte alles wieder funktionieren.

Comments

Sunrise in Lappland

Ein wunderbarer Sonnenaufgang heute mit bezaubernden Farben.



Comments

Astrid Lindgren und das Mädchen mit den roten Zöpfen...

Am Mittwoch gilt es, einer sehr berühmten Schwedin zu gedenken: Astrid Lindgren. Die weltberühmte Kinderbuchautorin wurde am 14. November 1907 auf Näs bei Vimmerby geboren und würde am Mittwoch ihren 100. Geburtstag feiern. Leider ist Astrid Lindgren am 28. Januar 2002 in Stockholm verstorben.
Zu den bekanntesten Werken von Astrid Lindgren gehört sicher Pippi Langstrumpf. Das Werkverzeichnis ist aber noch viel umfassender.
Weitere Informationen
hier bei Wikipedia.
Zum 100. Geburtstag ein berühmtes Zitat aus Pippi Langstrumpf:
Wenn der Himmel von außen schon so schön ist, wie schön muß er dann erst von innen sein!

Comments

Lappland am Sonntag, Teil 2

Hmm, die Gefährdungslage für Dachlawinen steigt konstant an, wie das untenstehende Bild beweist.



Der Wald sieht einfach nur weihnachtlich aus, oder?



Comments

Sonntag in Lappland

Sonntagsgrüsse aus Lappland - Wir wünschen Ihnen, dass Ihnen heute "ein Licht aufgeht".



Comments

Lappland versinkt im Schnee

Tja, kaum in Arvidsjaur aus dem Flugzeug gestiegen kam die grosse Überraschung: Über die letzten 3 Tage hat es mächtig viel geschneit und die Landschaft ist geradezu verzaubert.



Um ein Gefühl für die Schneehöhe zu bekommen, hier ein Foto von der Kinderschaukel um die Ecke:





Comments

Kurze Sendepause aus Lappland

Ich war einige Tage unterwegs. Daher gab es einige Tage keinen neuen Eintrag hier. A propos Reisen, hier mein persönlicher Tipp: Innerschwedisch fliegt es sich am besten mit Skyways. Auf den Routen in den hohen Norden fliegt Skyways mit der zweimotorigen Propellermaschine Saab 2000 (wegen ihrer überragenden Geschwindigkeit als Propellermaschine auch liebevoll "Concordino" genannt). 





Comments

Die heutige Schneetour in Lappland

Heute eine gut dreistündige Wanderung durch die verschneite Weite. Hunde mit Packtaschen und Herrchen mit Kamera. Auf der Tour habe ich mir überlegt, ob eine Rubrik "Lappland-Equipment" zu Kleidung, Schuhen, etc. für die Leser auch von Interesse wäre? Über Feedback würde ich mich freuen:
lapplaender@lapplandblog.eu



Comments

Nochmals: Winterreifen in Lappland

Diese nordischen Winterprofile begeistern mich irgendwie.



Comments

Fotos in hoher Auflösung und Auftragsfotografie

Wenn Sie Fotos aus dem Lapplandblog - oder andere Lapplandfotos - in Originalauflösung haben wollen, können Sie uns gerne kontaktieren. 
Mehr über die Investitionen dafür erfahren Sie hier.
Wenn Sie ein spezielles Lappland-Motiv suchen, dürfen Sie uns auch gerne kontaktieren:
wuest [at] lapplandblog.eu
Comments

Dubbed ist besser in Lappland...

"Dubbed Däcken" sind Winterreifen mit Spikes und nordischem Profil. In Deutschland seit langen Jahren verboten. Hier erlaubt und wenn es richtig Winter wird auch erforderlich.



Comments

Blick auf den Kirchturm

Blick auf den winterlichen Kirchturm in Malå.





Comments

Nächstes Lappland-Rätsel: Spurensuche

Im Schnee sind sehr schön jede Menge Spuren zu erkennen. Sehr aufschlussreich denn so erschliesst sich,  welche Tiere hier so rund ums Haus unterwegs sind. Hier ein Spurenfoto mit der Rätselfrage: 
Welches Tier hinterlässt diese Spuren?
Wie immer gibts auch einen Preis für die erste richtige Einsendung (und wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen und der Linksweg gerade gesperrt). Lösungen an lapplaender@lapplandblog.eu




Comments

Lappland in Weihnachtsstimmung

Diese Bilder wecken doch spontan weihnachtliche Gefühle, oder?






Comments

Fotografie in Lappland

Lappland ist ein wahres Fotoparadies. Hier finden sich Motive, die es in Mitteleuropa nicht (oder nicht mehr) gibt.
Wir fotografieren hauptsächlich digital mit
- diversen digitalen Nikon DSLRs, diversen Nikkoren, Sigmas und Tamrons;
- analog mit Nikon FM;
- mit handlichen „Digiknipsen“, die immer mit dabei sind.
Bei den neueren Fotos hier im Blog befinden sich in der Regel die EXIF-Daten in den Fotos, damit interessierte Leser die verwendete Hardware nachvollziehen können.
Im Lappland stellen sich bisweilen die digitaltypischen Kälteprobleme ein. Die Nikon-DSLRs vertragen die Kälte erstaunlich gut und die modernen Li-Ion-Akkus sind relativ problemlos. Etwas schwieriger wird es mit den Ni-Mh-Akkus der D1X und D1H. Hier müssen immer ein oder mehrere Ersatzakkus „am Mann“ (oder „an der Frau“) getragen werden, um stets einen Ersatz parat zu haben.
Die Digiknipsen als "Westentaschen-Schnappschusskameras" sind sehr unterschiedlich in ihrer Kälteverträglichkeit. Wenn man die Digiknipsen in der gewärmten Hosentasche oder in der Jacke mit sich trägt und schnell ist, gelingen aber meist auch bei minus 25 Grad einige Fotos (mit allen Energiesparoptionen und ohne Blitz). Befriedigend ist nicht. Für das Kälteproblem bei Digicams gibt es aber derzeit anscheinend noch keine wirklich befriedigende Lösung. Wenn jemand eine weiss: Bitte mailen! Danke!
Übrigens: Wenn Sie Lust auf eine Fotografietour oder einen Fotografieurlaub in Lappland haben, dürfen Sie uns gerne anmailen: 
wuest [at] lapplandblog.eu
Übrigens: Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über meine Ansichten und Empfehlungen in Sachen Fotografie und über Fotografie und Fotosafaris in Lappland.

Philosophie: Wie ich die Fotografie sehe...

Mythen über Fotografie: Es wird so viel geschrieben und behauptet, das einfach nicht stimmt...

Fotografie: Tun Sie es einfach!

Fotografie: Fotosafari in Lappland

Vita: Henning Wüst

Kleingedrucktes: Über Recht und Unrecht in Sachen Fotos...

Die Rubrik "Fototipps", in der ich unsere Erfahrungen mit der Digitalfotografie in Lapppland in loser Reihenfolge blogge, finden Sie hier.

Foto Tools für Mac OS X

Foto Links zu FotografInnen, die mich begeistern

Comments

Die erste Schneetour der Saison

Wie ich heute schon berichtet habe, sind wir ja nun mit Schnee gesegnet (mittlerweile deutlich mehr als 10 cm). Heute war also die erste richtige Tour im Neuschnee angesagt. Es war traumhaft. Unberührte Landschaft und von der Temperatur her bei minus 5 Grad wunderbar.



Unendliche unberührte Weiten.



Der Schnee ist für unsere Hunde ein wahrer Traum - das liegt in den Genen. 


Comments

Schnee in Lappland

Ein weisses Erwachen in Lappland: Es haben sich 9 cm Schnee über die Nacht angehäuft. Jetzt beginnt der "weisse Winter".



Comments

Lappland im Gegenlicht

Die tägliche Sonnenzeit ist mittlerweile deutlich verkürzt: Ab 16 Uhr wirds düster. Nichtsdestotrotz schien heute strahlende Sonne in Lappland. Das hat mich zu einigen Gegenlicht-Versuchen verleitet. Zwei Bilder möchte ich hier präsentieren.





Comments

Webcam-Update

Auf verschiedene Bitten hin haben wir haben ein Thermometer ins Blickfeld der Webcam montiert. Nachts sorgt eine dezente Hintergrundbeleuchtung dafür, dass die Temperaturwerte erkennbar bleiben. Die Schärfeeinstellung ist auf das Motiv eingestellt und nicht aufs Thermometer. Daher ist das Thermometer etwas unscharf. Die Anzeige ist aber gut erkennbar. Null Grad ist oben in der Mitte.

Hinweise:
1. Bitte daran denken, dass die Tage hier im Herbst und Winter immer schneller immer kürzer werden.
Also nicht wundern, wenn das Bild in der Webcam nur ein schwarzer Fleck ist - dann ist es hier einfach dunkel :) Dafür ist die Webcam in Frühjahr und Sommer viel länger sichtbar :)
2. Wenn die Webcam "hängen bleibt" hatten wir einen Stromausfall, was leider häufig vorkommt. Wir bemühen uns, solche Ausfälle schnell wieder zu beheben.
3 . Verbesserungsvorschläge dürfen Sie uns gerne zusenden.

Comments

Lappland: Morgens und am Abend und Kälteprobleme mit Digitalkameras

Heute morgen konnte ich mir bei der Autofahrt einen kleinen Foto-Stopp nicht verkneifen. Ein wunderbares Ufer lud zum Fotografieren ein. 



Auch der Himmel über Lappland war wieder einmal nicht übel.




Auf der abedlichen 10 Km-Runde mit Hunden und Trainingswagen gab es einen unbeschreiblich schönen Sonnenuntergang.




Hier stellen sich allerdings nun die digitaltypischen Kälteprobleme ein. Die grosse Nikon ist zu schwer und zu kostbar, um sie auf dem Traninigswagen mitzunehmen. Die kleine Nikon L12 ist sehr filigran und nicht robust genug (und über die Bildqualität bei Landschaft lässt sich trefflich streiten). Also reist als "Westentaschen-Schnappschusskamera" outdoor immer die wasser- und staubdichte kleine Pentax Optio WP mit (mit dieser wurde auch der Sonnenuntergang geschossen). Erstaunlich, was für gute Bilder die Kleine macht. Jetzt kommt aber das Kälteproblem. Die Pentax hat einen relativ kleinen Li-Ion-Akku, der Kälte überhaupt nicht mag. Wenn man die Pentax in der gewärmten Hosentasche mit sich trägt und schnell ist, gelingen einige Fotos (mit allen Energiesparoptionen und ohne Blitz). Befriedigend ist das aber nun gar nicht, zumal es heute gerade mal 0 Grad hatte. Gestern habe ich zu der Problematik alle möglichen Foto- und Outdoorforen abgepfotet (und wieder viel dazugelernt). Für das Kälteproblem bei Digicams gibt es aber derzeit anscheinend noch keine befriedigende Lösung. Wenn jemand eine weiss: Bitte mailen! Danke!
(Die absoluteste Notlösung für grössere Kälte ist die ganz primitive, aber relativ robuste HP Photosmart M22. Eigentlich indiskutable Bildqualität aber normale AA-Batterien. Wenn man hier Lithiumbatterien verwendet, geht das mit der Kälte leidlich. Ist aber teuer und von der Bildqualität äusserst unbefriedigend...).

Comments

Das Wochenende in Lappland: Landschaft und "Wood-Art"

Heute eine Landschaftseinstellung - extra für eine bestimmte Mitleserin :)


Und ein Bild aus der Rubrik "Wood-Art":



Übrigens: Unsere Lappland-Webcam ist jetzt im echten "Live-Betrieb"! Unbedingt immal wieder reinschauen!


Comments

Neu im Angebot: Webcam hat Betabetrieb aufgenommen

Fast alle Anrufer aus dem Ausland fragen mich "Wie ist das Wetter?" und "Liegt schon Schnee?". Das Interesse am hiesigen Klima scheint gross zu sein. Daher habe ich mich entschlossen, eine Klima-Webcam zu installieren. Die Webcam ist auf ein markantes Objekt (derzeit eine Baumgruppe) ausgerichtet. Dort kann man das aktuelle Wetter am besten sehen. 
Den Link zur Webcam-Seite findet man rechts im Menü
oder einfach mal hier klicken.
Das Bild wird alle 15 Minuten refresht und die Webseite wird - so sie denn so lange aufgerufen ist - ebenfalls alle 15 Minuten neu geladen. Bitte aber dran denken, dass die Tage hier immer schneller immer kürzer werden. Heute war es z. B. gegen 17 Uhr schon düster. Also nicht wundern, wenn das Bild nur ein schwarzer Fleck ist - dann ist es hier einfach schon dunkel :)
Die Webcam ist derzeit noch im Beta-Betrieb und ich muss noch einige Justierungen vornehmen (und evtl. auch das Motiv nochmals ändern). Der Live-Betrieb sollte aber im Laufe des Sonntag beginnen können.

Comments

Wieder mal Outdoor in Lappland - Trittsiegel des Wolfes

Den heutigen freien Mittag habe ich wieder für eine lange Outdoor-Exkursion in Lappland genutzt. Heute hat mich ein guter Freund begleitet, der sich hier in der Natur Norrlands gut auskennt. Zielgebiet war das Bärengebiet, von dem ich kürzlich schon einmal berichtet hatte. Der Ausflug hat sich gelohnt und es gab auch wieder ein echtes Highlight.



Ja, wie es auf diesem Foto zu sehen ist: Manchmal möchte man auf den Baum gehen. Vielleicht wie die alten Einsiedler...





Dieser Baum ist ziemlich "fusselig", oder?



Bei einer kleinen verlassenen Fischerhütte weit draussen war eine kleine Rast angesagt. Unter diesem halb verrotteten Brett fand sich dort der "Vorrat" eines Eichhörnchens. Keine Sorge - wie haben alles wieder ordnungsgemäss zugedeckt.



Das "Highlight" des Tages war eine Wolfsspur. Wo es Bären gibt, gibt es in aller Regel auch Wölfe. Wir waren ja wieder in einem Bärengebiet unterwegs. Beinahe wäre sie mir gar nicht aufgefallen, aber mein Begleiter hat mich auf sie aufmerksam gemacht.

Wolfspfoten sind - verglichen mit Hundepfoten - eher länglich, die vorderen beiden Zehen liegen vor den Aussenzehenballen, die Krallen sind relativ groß und kräftig abgedrückt.

Die Spur liess sich ein gutes Stück verfolgen, dann bog sie aber leider in absolut abenteuerliches Terrain ab. 

Comments

Nacht der Polarlicher

Eben beim nächtlichen Gassi-Gehen mit den Hunden gabs noch ein Polarlicht. Noch faszinierender wie das vorhin. Hat sich langsam und majestätisch über den ganzen Himmel hinwegbewegt. Wer wissen will, was dahinter steckt, möge mal hier bei Wikipedia nachsehen.





Comments

Das erste grosse Nordlicht

Nach der Rückkehr von der abendlichen Fototour: Das erste grosse Nordlicht. Minutenlang und gigantisch. Leider nur in Schnappschussqualität (der Nikon-Akku war schon leer und das Stativ wieder im Büro).



Comments

Nächtliche Ansichten

Nachdem es hier mittlerweile gegen 18 schon finster ist und heute der Vollmond scheint, habe ich mich auf eine abendliche Fototour begeben. 








Comments

Nebel wie bei Edgar Wallace

Das heutige Wetter hat mich an die alten Filme von Edgar Wallace erinnert: Dichte diffuse Nebelschwaden überall. Der Nebel verwandelt die Landwirtschaft in ein unwirkliches Szenario.





Comments

Noch ein paar seltene Vögel...

Heute haben wir Seidenschwänze im Angebot. Auch hier bitte wieder die schlechte Qualität entschuldigen (Schnappschuss).

(Foto entfernt)



Comments

Mond, Mars, Venus oder Eiszeit?

Auf den ersten Blick muten die Motive wie Bilder von einem anderen Planeten an. Tatsächlich sind es Bruchstellen auf einem gefrorenen, verschneiten See. Futuristisch schön.









Comments

Komische Vögel...

Speziell für meinen lieben Freund Daniel mit der Bitte um Bestimmung :)))
(Bitte die schlechte Qualität zu entschuldigen - Schnappschüsse)






Comments

Mal wieder gestern abend...

Ohne Worte.



Comments

Gestern outdoor...

Habe mir gestern mal meine Hündin geschnappt und bin einige Stunden querfeldein gewandert. Einfach traumhaft. Hier einige Impressionen. 
Bild 1: Hier dürfte künftige Landwirtschaft nicht einfach werden




Bild 2: Einfach nur schön...



Bild 3: Moos wie in Irland







Comments

Huch, es schneit...

Morgendlicher Blick aus dem Fenster: Grosse weisse Flocken. Zum Beweis ein morgendlicher Fussabdruck.




Comments

Eisiges Wochenende...

achdem das Thermometer Ende der Woche nachts auf bis knapp minus 10 gefallen war, waren am Wochenende bereits etliche kleinere Flüsse und Seen gefroren. Hier eine eisige Impression.



Comments

Herbststürme...

Einen Herbststurm zu visualisieren ist gar nicht so einfach. Ich habe es trotzdem mal versucht.



Comments

Tag des Vogels Teil 3 und Abenteuer...

Auf dem heutigen Tagesausflug in die Natur zog plötzlich majestätisch ein Steinadler seine Kreise über uns. Ein wirklich bewegendes Naturereignis. Die Fotos des fliegenden Adlers sind leider nichts geworden. Aber immerhin konnte ich ihn auf einem Baumwipfel thronend festhalten.






 Auch der Rest des Ausfluges war wieder spannend. Wir waren bei minus 5 Grad querfeldein weitab jeder Zivilisation unterwegs. Plötzlich die Reste eines "zerlegten" (besser: zerfetzten) Rentieres. Und direkt daneben viele schöne Bärentatzenabdrücke. Sowohl die Reste des Rentieres (dessen Foto ich Ihnen erspare), als auch die Tatzenabdrücke waren ziemlich frisch. Aber keine Sorge: Wir sind wieder heil zurück :))




Comments

Raubtierfütterung Teil 2: Ungewohnte Besucher...

Unsere Meisenknödel scheinen unglaubliche Attraktivität zu haben. Bei einem eher zufälligen Blick aus dem Fenster habe ich diesen Besucher erspäht. Ein Buntspecht.



Aus den vielen überhungrigen Vögeln schliessen wir auf einen bevorstehneden harten Winter. 

Comments

Raubtierfütterung: Tiere um haus und Hof...

Der Winter naht und das Futter wird knapp. Da scharen sich doch glatt 7 Meisen auf einmal um einen liegen gebliebenen Hundeknochen.




Eigentlich sollte ja der Meisenknödel das Anflugsziel sein. Hier drei Meisen bei der Teamarbeit (Nummer 3 ist nur teilweise von hinten zu sehen).



Der Meisenknödel ist - wie der Name schon andeutet - eigentlich für Meisen gedacht. Doch plötzlich erschien ein unerwarteter Dieb: Ein Eichelhäher.



Und auch Gray, eines unserer Eichhörnchen, ist schnell zur Stelle, wenn Essbares zu verzeichnen ist.





Comments

Staunend betrachten...

Die Sonnenuntergänge werden von Tag zu Tag beeindruckender. Hier die jüngsten Fotos (um eventuellem Misstrauen vorzubeugen -> die Fotos sind nicht nachbearbeitet!).






Comments

Herbstfarben...

Ich bin ja ein absoluter Fan der Herbstfarben. Und die altgediente Nikon E5700 - obwohl schon nicht mehr ganz jung - bringt die Farben so richtig "echt" rüber. Hier drei Kostproben:









Comments

Erzwungene Sendepause

Ich bitte die Mitleser um Nachsicht für die computerbedingte Sendepause: Erst hat die interne Notebookfestplatte den Geist aufgegeben. Es war nun gar nicht einfach, hier einen passenden Ersatz zu besorgen. Zwei Tage später dann hat das 1-GB-RAM Modul seinen Dienst versagt. Ein ganz exotischer Speicherbaustein, der nun von Deutschland aus auf dem Postwege hierher unterwegs ist. All das hat einen grossen Zitaufwand mit sich gebracht. Daher war einige Tage Blogpause (und ich überlege, mir ein weiteres  "Notfallnotebook" in den Schrank zu legen). Vielleicht sollte ich einen "Donate-Button" einrichten. Mal schauen..

Comments

Nachtrag: Achtung bei Surströmming-Essen in Deutschland!

Speziell für meinen Mitleser Thomas :)
In der Tat hat das Thema Surströmming sogar schon einmal Gerichte in Deutschland beschäftigt. Konkret ging es dabei um die ausserordentliche und fristlose Kündigung eines Mitverhältnisses. Vor dem unsachgemässen Genuss von Surströmming muss daher unbedingt gewarnt werden (jedenfalls, wenn man zur Miete wohnt).
Konkret:
Gericht: LG Köln
Entscheidungsdatum: 12.01.1984
Aktenzeichen: 1 S 171/83
Norm: § 564b BGB (a.F.)

Zur Kündigung des Mietverhältnisses wegen Vertragsverletzung

Orientierungssatz:

Die Kündigung wegen nicht unerheblicher Vertragsverletzung ist begründet, wenn der Mieter, um einen Wohnungsnachbarn zu ärgern, außerhalb seiner Wohnung auf dem Hausgrundstück und im Wohnhaus ein übelriechendes flüssiges Lebensmittel verspritzt.

Auszug aus den Entscheidungsgründen:

"Zu Recht hat das AG die Beklagten als Gesamtschuldner zur Räumung der Wohnung verurteilt. Die Klägerin hat einen Anspruch auf Herausgabe der Wohnung gegen die Beklagten aus § 556 Abs. 1 BGB, da das Mietverhältnis zwischen den Parteien durch die in der Klageschrift vom 4.8.1982 enthaltene ordentliche Kündigung nach Ablauf der gesetzlichen Kündigungsfrist beendet worden ist. Die Klägerin war zur Kündigung nach § 564b Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1 BGB berechtigt, weil die Beklagten ihre vertraglichen Verpflichtungen dadurch schuldhaft nicht unerheblich verletzt haben, daß sie vorsätzlich die Brühe eines mit Hefe eingelegten Herings "Surströmming" verspritzt haben, und zwar am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtsfeiertag des Jahres 1981 im Treppenhaus, auf der Treppe und auf dem Treppengeländer sowie auf der Kokosmatte vor der Wohnungstür des Zeugen sowie erneut am 26.6.1982 auf dem Rand des Balkons des Zeugen und auf den Büschen und Sträuchern des Gartens, nachdem sie zuvor von der Klägerin deswegen abgemahnt worden waren. Daß die Fischpökelbrühe von der Beklagten zu 1) verspritzt bzw. verschüttet worden ist, ist durch die Bekundungen der Zeugen bewiesen.

Die Kammer ist auch auf Grund der erneuten Vernehmung der Zeugen davon überzeugt, daß die Beklagte vorsätzlich die übelriechende Pökelbrühe verspritzt hat, um die Nachbarn zu ärgern. Der Zeuge hat bei seiner Vernehmung vor der Kammer glaubhaft bekundet, daß die Beklagte zu 1) am Heiligen Abend 1981, als sie von ihm auf die übelriechenden Flecken angesprochen wurde, erklärte, sie sei froh, jetzt etwas gefunden zu haben, womit sie die Mitbewohner ärgern könne. Daß der üble Geruch der Fischpökelbrühe das für die Mitbewohner des Hauses zumutbare Maß bei weitem übersteigt, davon hat sich die Kammer selbst überzeugt, als die Beklagten im Termin vom 15.9.1983 eine Büchse "Surströmming" im Sitzungssaal öffneten."

Comments

Blauer Herbst?

Heute für eine ganz besondere Mitleserin und Liebhaberin von Landschaftsaufnahmen 3 herbstliche Landschaftsaufnahmen. Möchtest Du nicht mal vorbeikommen und Lappland mit eigenen Augen betasten? Sei herzlich gegrüsst!









Comments

Und plötzlich ist der Winter da...

Schneetechnisch war der 17. September "Winteranfang" in Västerbotten. Morgens hat der Regen bei ca. 2 Grad plötzlich in Schnee umgeschlagen und es war geradezu Schneegestöber. Nach einigen Stunden war es dann wieder "normal". Liegen geblieben ist nichts.



Comments

Reviertreue Elche...

Die Elchkuh, die wir vor einigen Tagen mit ihren beiden Kälbern gesehen haben, ist unvorsichtigerweise reviertreu. Gestern war sie wieder exakt an derselben Stelle zu sehen. Ganz schön unvorsichtig und gefährlich in der Jagdsaison...



Comments

Fetter Knödel...

Heute im Garten: Ganz schön gut beieinander...




Comments

Abendstimmungen...

Aufmerksamen Lesern und Betrachtern wird nicht entgangen sein, dass ich ein Faible für Abendstimmungen habe. Heute wieder mal eine besonders Schöne...



Comments

Es herbstet von Tag zu Tag mehr...

Kaum zu glauben, wie schnell sich Bäume, Strächer, Gräser, etc, von Tag zu Tag mehr verfärben. 



Comments

Schwan oder Gans?

Vorhin auf der Rückfahrt erspäht: Vermutlich ein Schwanenpäärchen. Nach Kopf und Schnabel besteht aber auch grosse Ähnlichkeit mit Gänsen?



Comments

Elche im Dreierpack...

Elche hat es ja recht zahlreich hier. Heute tummelten sich neben der Strasse gleich 3: Eine Elchkuh mit 2 Kälbern. Das ist nicht so häufig. Da dachte ich an die Anfrage eines lieben Mitlesers, der sich mehr Bilder aus der Tierwelt gewünscht hat. Also mal flugs zur Kamera greifen :)






Böse Zungen berichten über den Elch folgende Geschichte: Nachdem Gott alle Tiere geschaffen hatte, hatte er noch einige Einzelteile übrig. Diese fügte Gott zusammen und das Ergebnis war der Elch. Ich teile diese Ansicht übrigens nicht, denn Elche sind durchaus schön anzusehen und bewegen sich sehr grazil.

Comments

Sürströmmings-Fest...

Heute war wieder Surströmming angesagt: Eine schwedische Fischdelikatesse

Für das Sürströmming werden kleine Ostsee-Heringe ohne Kopf in Holzfässern eingesalzen und vergoren. Danach werden die Heringe in Konservendosen abgefüllt. Dort findet dann nochmals eine Nachgärung statt.




Wenn sich diese Kondervendosen dann - etwa ein halbes Jahr später - aufgrund des entstehenden Gasdruckes beginnen auszubeulen – werden sie traditionell ab dem dritten Donnerstag im August verkauft. Beim Öffnen der Dosen - am besten im Freien (!) - ist Vorsicht angesagt.




Die Zubereitung auf dem Teller ist dann wie folgt: Einige Heringe werden fachmännisch zerlegt - was durchaus eine Kunst ist - und auf mit Butter bestrichenes, hartes oder weiches Tunnbröd gelegt. Als Unterlage dienen zerdrückte weichgekochte Mandelpotatis, gehackte rohe Zwiebeln und saure Sahne (unbeding zu empfehlen für einen milderen Geschmack). Als weitere Beilage werden oft Tomaten verwendet.



Delikat ist der bei diesem Essen entstehende Duft. Beim ersten Verzehr wird das Gericht häufig als gewöhnungsbedürftig empfunden. Nach einiger Zeit erkennt man aber den ganz besonderen Genuss.

Comments

Stein...

Manchmal denke ich mir, ich sollte eine ganze Fotostrecke nur mit Steinen machen. Die Vielfalt und Schönheit sind so beeindruckend. Hier nur ein kleines Beispiel.



Comments

Wolken im Wasser...

Bei der Heimfahrt ist mir dieses Motiv vom heutigen Sonnenuntergang über den Weg gelaufen. Die beeindruckende durchleuchtete Wolkenansammlung hat sich in einem kleinen Fluss gespiegelt.



Comments

Immer mehr Herbstfarben...

Sehr schnell durchlaufen die Pflanzen die Herbstfarben und die ersten Schneefälle sind bereits gemeldet. Immerhin ist es noch schön sonnig :)



Comments

Herbstliches Ufer...

Alles färbt und wandelt sich. Das herbstliche Licht ist traumhaft. Heute zwei "Strandansichten" vin einem meiner Lieblingsseen.







Comments

Waldbrand?

Keine Sorge: Das Motiv auf diesem Foto ist kein Waldbrand, sondern eine Wolkenansammlung in der Abendsonne. 



Comments

Heute mal ein Quiz :)

Bei der gestrigen Fotosafari habe ich diese beiden Fotos aufgenommen. Ein Objekt, das man manchmal findet. Wenn, dann häufig in einer Gruppe oder auf einer bestimmten Fläche. Wer eine Idee hat, darf gerne mailen (lapplandblog [Klammeraffe] lapplandblog.eu). Wer richtig rät, bekommt eine Überraschung!





Comments

Noch mehr Landschaft...

Heute war wieder ein kleiner Fotostreifzug mit der Nikon angesagt. Selbstverständlich mit grellgelber Warnweste, denn in der ersten Woche der Jagdsaison fliegt ziemlich viel Blei durch die Gegend...



Comments

Ein paar Landschaften...

 Auf besonderen Wunsch einer Mitleserin heute drei Lanschaftsimpressionen :)



Ja, das ist tatsächlich Lappland und nicht die Karibik :)



Hübsche Wolken, oder?



Comments

Ein schöner Brunnen

Vom samstäglichen Ausflug ein Springbrunnen, der mir ausserordentlich gut gefallen hat (die Stadt, in der er steht übrigens auch).



Comments

Lappland Art: Schmetterlinge...

Dieses Bild wurde durch die zahlreichen Falter und Schmetterlinge in diesem Sommer inspiriert.



Comments

Brücken bauen...

Brücken bauen ist - im übertragenen Sinne - eine fundamentale Gabe und Aufgabe, denn Brücken überwinden Gräben. So wie hier im Bild.



Comments

Land der Regenbogen...

Über Regenbogen hatte ich kürzlich schon einmal berichtet. Lappland ist wirklich ein Land der Regenbögen. Heute wieder ein wunderbares Exemplar: Ein doppelter und durchgehender Regenbogen (leider auf dem Foto nur als Ausschnitt zu sehen).



Comments

Herbstpflanze

Eine hübsche Herbstpflanze: Ein Moos, das mich sehr an eine Koralle erinnert.



Comments

Bärenjagdsaison 2007

Details zur Bärenjagd 2007 gibts hier.

Comments

Vollmond über Lappland

Wir haben derzeit Vollmond, was zu fotografischen Experimenten einlädt.



Comments

Norwegen in Sicht? und: Es wird kalt...

Das sind nicht die schneebedeckten Gipfel Norwegens, sondern Wolken im Sonnenuntergang von vorhin.



Nachdem das Thermometer eben gerade mal noch 2 Grad angezeigt hat, wird es wohl eine ziemlich kühle Nacht geben.

Comments

Aus welcher Dimension der wohl kommt?

Heute ein Mitbewohner, der auf den ersten Blick so aussieht, als wäre er direkt Raumschiff Enterprise entsprungen. Aber keine Sorge: Es ist nur ein Nachtfalter, der sich einen fotogenen Platz für seine Nachtruhe ausgesucht hatte :)



Comments

Regenwolken

Sehr durchwachsenes Wetter zur Zeit. Wolken, Regengüsse und Sonnenschein wechseln sich in schellem Take ab.



Comments

Nachtrag zum Bär ;))

Ein Bär hatte eine Liste, auf der stand, welches Tier er töten wird. Ein Elch wollte wissen, ob er auch auf der Liste stand und ging zum Bären.
"Stehe ich auch auf der Liste?", fragte der Elch. Der Bär antwortete: "Ja, du stehst auf der Liste." Der Elch ging wieder, und zwei Tage später war er tot.

Ein Rentier ging auch zu dem Bären. Es wollte auch wissen, ob es auf der Liste steht.

"Stehe ich auf der Liste?", fragte das Rentier. "Ja", antwortete der Bär. Das Rentier ging und zwei Tage später war es tot.

Ein Häschen ging auch zu dem Bären und fragte ihn: "Stehe ich auf der Liste?". "Ja", antwortete der Bär. "Kannst du mich streichen?", fragte das Häschen. "Okay", sagte der Bär.

(Dem Einsender herzlichen Dank!)

Comments

See im Herbst...

Zum Wochenbeginn noch ein schönes Stimmungsbild vom gestrigen Sonntagsausflug: Herbstlicher See.



Comments

Sonntägliches Bild...

Passend zum Sonntag eine hübsche Aufnahme vom Sonntagsausflug: Ein Kreuz auf dem Gipfel.




Comments

Bärige Angelegenheit...

Wir haben hier auch einen Braunbären anzubieten, der uns immer wieder einmal besucht. Kürzlich war er wieder einmal hier. Unten ist ein Fussabdruck zu sehen. Als Grössenvergleich steht ein Schuh einer alseits bekannten Marke in Grösse 39 neben dem Abdruck.



Comments

Dem Winter wird Bahn geschaffen...

Weitere untrügliche Vorboten des kommenden Winters:



In den vergangenen Tagen haben atemberaubend grosse Maschinen die Schneestangen entlang der Strassen aufgestellt. 

Comments

Abendstimmung ohne die Nikon...

Der gestrige Sonnenuntergang war einfach wahnsinnig schön. Und dann muss ich feststellen, dass ich die Kameraausrüstung nicht dabei habe (man wird eben älter), sondern nur die einfache Knipsekamera. Ich habe mich aber trotzdem entschlossen eine Aufnahme hier zu posten.



Comments

Schönheit des Holzes...

Holz ist ein faszinierender Rohstoff. Hier eine "Rindenperspektive". Echte Lapplandbirke.



Comments

Über Lappland-Art

Neben Fotos sollen hier in der Rubrik "Lappland-Art" auch künstlerische Expressionen zu sehen sein. In ihnen liegt eine tiefe Bedeutung. Der Leser und Betrachter ist zur Meditation und zum Gebet eingeladen.



Comments

Kristineberg

In Kristineberg (Kommune Lycksele) befindet sich ein Bergwerk, in dem u.a. verschiedene Edelmetalle - darunter Gold und Kupfer - gewonnen werden. Die Grube ist heute noch in Betrieb. Vor über 60 Jahren hat sich dort eine sehr interessante Begebenheit ereignet.

Am 29. November 1946 wurde nach einer am Vorabend vorgenommenen Sprengung in einer Tiefe von 107 Metern eine über 2 Meter grosse Gestalt an der Wand sichtbar. Die Grubenarbeiter erkannten in der Gestalt ein Christusbild mit ausgestrecktem Arm. Das Bildnis war aus einem speziellen Gestein. Das Geschehen sprach sich herum und ein Bericht in der lokalen Presse erschien. Einige Hundert Besucher besuchten diesen Ort, der nur sehr beschwerlich erreichbar war. Das Bildnis verblasste innerhalb weniger Wochen und der gesprengte Raum wurde nach 8 Wochen vorschriftsmässig aufgefüllt.

Leider gibt es nur sehr wenige Originalfotos aus der damaligen Zeit. Unten ist eines davon zu sehen.

Unweit der damaligen Fundstelle wurde 1990 eine unterirdische ökumenische Kapelle in einem ehemaligen Werkstattraum des Bergwerkes eingerichtet. Die Kapelle kann während der Sommermonate besucht werden.

Interessanterweise gibt es zu diesem Ereignis eine stimmige Prophezeiung in der es heisst, dass sich Christus mehrere Male zeigen werde.

Doch damit ist die Begebenheit noch nicht beendet: Im Jahre 1968 wurde beim Umbau eines Ladengeschäftes im Ort Kristineberg unter einer Tiefkühltruhe eine Marmorplatte gefunden, auf der dieselbe Gestalt zu erkennen ist, wie 1946 in der Grube. Diese Marmorplatte ist heute in der Kirche in Kritineberg zu sehen.

Die Ereignisse sind sehr bedenkenswert. Beucher, die während der Sommermonate nach Lappland kommen, sollten Kristineberg unbedingt einen Besuch abstatten.





Comments

Eichen in Lappland...

Unsere Eichenanzucht wächst und gedeiht. Schätze nur mal, dass die Ernte dann wohl eher etwas für Enkel oder Urenkel sein wird :))



Comments

Vorteile des Regens...

Regen hat immerhin einen Vorteil: Den Regenbogen. Bei diesem schönen Exemplar musste ich sehr an Genesis (1. Mose) Kapitel 9 denken. Lesen Sie doch mal nach!



Comments

Morgenimpressionen

(Foto entfernt)

Comments

Ein Eintrag für Technorati

Technorati Profile

(Die Leser mögen diesen Beitrag bitte einfach überlesen. Danke.)

Comments

O Schreck, o Graus: Verfrühter Wintereinbruch?

Mit grosser Sorge haben wir heute das erste Schneegestöber gesehen.



Bei näherem Hinsehen hat sich das Rätsel gelöst ;)




Comments

Bauen, Anbauen, Umbauen und Renovieren...

Am und ums Haus gibt es immer etwas zu tun. Die hiesige Holzbauweise ist einfach genial und auch sehr schön anzusehen.



Comments

Sehr hübsch, aber ziemlich ungeniessbar...

Heute zwei richtig "hübsche" Pilze (die hier in Massen gedeihen). Leider zum Verzehr nicht sehr zu empfehlen...



Comments

Unangenehme Tierwelt...

Heute ein potentiell unangenehmes Exemplar aus der Tierwelt: Eine Vipera berus (gemeinhin auch unter der Bezeichnung "Kreuzotter" bekannt). Ein ziemlich stattliches Exemplar. Übers Wochenende wurden insgesamt 2 Exemplare gesichtet.



Bitte die schlechte Fotoqualität zu entschuldigen. Es musste schnell gehen und da war nur das Mobiltelefon als Fotoapparat zur Hand.)

Comments

Die Pilzernte trocknet...

Obwohl der Sommer mit relativ viel Regen gesegnet war, war die Pilzernte nicht schlecht. Nun wird auf vielen ausgespannten Sieben getrocknet. Wie das duftet!



Comments

Mitbewohner

Ein Blick ins Nest. Mittlerweile sind die Kleinen schon flügge und absolvieren die elterliche Flugschule.
(Foto entfernt)



Comments

30 Ster Holz...

Das Holz sieht ja sehr schön aus - es will aber gesägt und gespalten werden...




Comments

Auf Regen folgt Sonnenschein...

Auf Regen folgt Sonnenschein - hoffentlich ;)

(Foto entfernt)


Comments

Vorboten des Herbstes und des Winters...

Heute: Das erste herbstliche Blatt. 

(Foto entfernt)


Auch die Bienen und Hummeln werden "hektischer" bei der Arbeit. Ein untrügliches Zeichen, dass Herbst und Winter nahen.

(Foto entfernt)


Comments

Kraniche

Seit einigen Wochen ziehen immer wieder einige Kraniche ihre Bahnen über uns.
(Foto entfernt)



Comments

Der Winter kommt...

Der Hochsommer ist gerade vorüber, doch im September wird es die ersten Fröste geben. Eine Vorahnung des bevorstehenden Winters sind die Nebelschwaden in den Tälern. Hier eine Abendstimmung.

(Foto entfernt)



Comments

Immer wieder Sonntags

Immer wieder Sonntags sind lange Ausflüge an der Reihe. Heute eine Impression vom gestrigen Sonntag. 

(Foto entfernt)


Comments

Noch mehr Rentiere...

Mit so einem Auflauf müssen Sie auf den Strassen hier rechnen. Unser Tipp: Maximal 80 Km/h sind eine wunderbare Geschwindigkeit!

(Foto entfernt)


Comments

Kontakt / Kontakta oss

Gerne werde ich auch individuell für Sie tätig, wenn Sie ein bestimmtes Ereignis dokumentieren wollen oder spezielle Motive aus Lappland suchen. Bei Interesse fragen Sie bitte einfach an:

Om ni söker en fotograf för att dokumentera en händelse eller om ni söker speciella motiv ifrån Lappland, får ni gärna kontakta mig:

Kontaktformular / E-post blankett
Comments

Hunger

Schwalbennester gibt es sehr viele hier. Die Jungvögel aus einem Nest sind heute flügge geworden. Ein wunderbares Naturschauspiel. Bei einem anderen Nest wird nach wie vor gefüttert.

(Foto entfernt)


Comments

Und worin gehts in diesem Blog?

Guten Tag. Neueröffnung sozusagen.

Dieser Blog gibt Ihnen Einblicke in das Leben in Lappland, Nordschweden, ca. 100 Km vom Polarkreis entfernt. In der Hauptsache werden wir Ihnen über wunderbare und erstaunliche Phänomene aus Natur und Umwelt berichten. Schöne Fotos sollen auch häufig zu finden sein. Das Ganze ist ein gänzlich privates Projekt einiger Menschen, die es hierher verschlagen hat (und die sehr froh und glücklich darüber sind). Mit diesem Blog wollen wir nicht zuletzt auch unsere Freunde in Deutschland und aller Welt etwas an der Schönheit Lapplands teilhaben lassen.

Was erwarten Sie in Lappland? Richtig: Rentiere. Und das soll dann auch das erste Foto hier sein.
(Foto entfernt)
Comments