Geheimtipp: Wilde Wacholderbeeren aus Lappland

Ein besonderer Geheimtipp aus der Pflanzenwelt Lapplands sind die Wilden Wacholderbeeren. Bald sind sie wieder erntereif.

Wacholder ist bekannt ein wahrer Schatz aus der Natur. Die Hauptanwendungsbereiche:

1. In der Naturheilkunde wird Wacholdertee zur Verdauungsförderung, Harnausscheidung und gegen Sodbrennen eingesetzt. Auch in der Rheuma- und Gicht-Therapie wird Wacholder angewandt.

2. In der Küche wird Wacholder vielseitig eingesetzt: Die getrockneten Beeren kommen z. B. bei der Zubereitung von Sauerkraut und bei vielen Fleischgerichten zum Einsatz.

3. Das Holz der Wacholdersträuche wird hier oben vor allem als Zugabe zu den Räuchermischungen verwendet, um eine Aromatisierung des Räuchergutes (Fisch oder Fleisch) zu erreichen.

Und welche Beeren könnten besser sein, als die Wilden Wacholderbeeren aus der unberührten Natur Lapplands!

Wilde Wacholderbeeren in Lappland