Abenteuerliche Fahrt nach Skellefteå

Heute war eine Fahrt nach Skellefteå zum Einkaufen geplant. Der morgendliche Blick aus dem Fenster verhiess aber nichts gutes: Viel zu warm und Niederschlagsgefahr. Ich bin trotzdem gefahren. Bei um die 0 Grad hat es dann kräftig geregnet. Ergebnis: Spiegelglatte Strassen. Wieder einmal eine interessante Erfahrung. Fotografisch hat sich die Fahrt aber gelohnt.



Baumgruppe im verregneten Nebel in der Nähe von Boliden.



Ein Blick über den Skellefte-Älv mit Blick auf einen der alten Träger der längsten Seilbahn der Welt. Aber dazu schreibe ich demnächst mal etwas ausführlicher.