Another kind of "take away"

Donnerstag war ein langer und angefüllter Tag in Umeå. Doch heute soll einmal nicht um Umeå gehen, sondern wieder einmal um die „Attraktionen“ entlang der Route.

Unter der Bezeichnung „Take away“ liefen - soweit ich mich da erinnere - immer Schnellimbissläden. Essen einfach zum Mitnehmen. In Heidelberg gab es z.B. einen ganz bekannten „Chinese Take Away“.

Was hat das mit einer Fahrt nach Umeå zu tun?

Nun, ich verfolge seit geraumer Zeit ein paar Autowracks unweit der Strasse entlang der 363. Drei von vier haben sich mittlerweile in richtige „Take aways“ verwandelt. Dieser hier - kurz hinter Vindeln - ist mittlerweile besonders professionell ausgeschlachtet. Geradezu beeindruckend. Was es nicht alles gibt...

Ausgeschlachteter Volvo

Ausgeschlachteter Volvo
(Ich weiss, dass Nummer 2 verwackelt und unscharf ist :D
Beide wieder mit der Flohmarkt-Kamera)