Es geht weiter: Winter und Wetter in Lappland in Bildern

Eigentlich scheint ja derzeit nichts mehr auch nur halbwegs „normal“ zu sein auf diesem Erdland. Egal, ob Pandemi, Politik oder das liebe Wetter eben. Womit wir auch gleich beim Thema wären.

Schnee gibt es in Lappland diesen Winter wieder reichlich und darauf ist trotz allen Chaos auf dem Erdland immerhin Verlass. Nur das Wetter ist derzeit auch nicht ganz ungetrübt.

Lassen sie es uns in Form eines Bilderrätsels ausdrücken: Was stimmt auf dem folgenden Bild nicht?

Schneeschieben un kurzen Hosen - Dezember 2020 in Lppland


Richtig erraten: Normalerweise sollte man am 6. Dezember in Lappland nicht in kurzen Hosen Schnee schieben müssen. Das Bild ist vom heutigen Mittag und zeigt einen Jugendlichen in der Nachbarschaft beim Schnee räumen. Die Erklärung liegt schlicht in der ungewöhnlichen Temperatur von plus 1 Grad C.

Die 20 cm Neuschnee der letzten Tage verwandeln sich bei dieser Temperatur in eine Substanz, die eher an abbindenden Beton als an Schnee erinnert. Daher ist auch schweisstreibende Handarbeit angesagt. Die Schneefräse kommt mit dieser Schneepampe nicht klar.

Draussen in der Natur sieht es nicht viel besser aus. Das schwedische Fernsehen hat heute über ca. 15 ertrunkene Elche in Arjeplog berichtet.

Weil die Eisdecken auf den Seen noch kein Gewicht tragen, sind sie eingebrochen und ertrunken.


Dezember 2020 - noch keine Eisdecke auf den Seen


Hier war - aufgenommen in apokalyptischer Abendstimmung - gegen 13.15 Uhr - ein leichteres Tier unterwegs und hatte sich offensichtlich auch mit dem vermeintlichen Eis auf dem See verschätzt. Immerhin ging die Spur wieder zum Ufer.

Wer sich noch an die ZDF-Reportage „Ein Fotograf in Lappland“ von 2018 erinnert, der erinnert sich wahrscheinlich auch noch an den ersten Forgotten Place mit dem die Sendung begonnen hatte. Ihn habe ich heute wieder einmal besucht. Tief verschneit und unerreichbar fristet er derzeit einen Dörnröschenschlaf. Ich habe es erst gar nicht versucht, dorthin zu kommen (denn vor dem Haus ist ein kleiner See, dessen Uferlinie nicht genau erkennbar war).

Lappland - Ein Forgotten Place im Winter


Und auch viele der im Schweden so populären „Sommarstugas“ sind nun bereits tief eingeschneit. Wahrscheinlich träumen auch sie vom nächsten Sommer.

Sommarstuga im Dornröschenschlaf


Das wäre es für heute. Wir wünschen einen guten Start in die angebrochene Woche und einen guten Endspurt auf die Weihnachtstage hin. Bleibt gesund und gehabt euch wohl!