Es ist Zeit

Es ist Zeit, lasst uns gehen, lasst uns lernen und verstehen.
Es ist Zeit zu leben und zu gehen.
Es wird wohl nicht sehr leicht sein und ich werd vielleicht als Narr verschrien,
doch ich will es wagen, ich will gehen.


the_last_one


Auf Wiedersehen 2020.

Denkt daran, es wird nicht besser werden.

Eure

Herr und Frau Lapplandblog


PS: Für alle Foto- und Bilderliebhaber. Künftig bitte hier entlang.


Alle Jahre wieder - Winter in Lappland - Ein künstlerischer Winterspaziergang in schwarz/weiss

Plötzlich und unerwartet ist er wieder da. Na ja, doch nicht völlig unerwartet, aber er hat sich Zeit gelassen dieses Jahr. Ein schleichender Start so zu sagen (im Schwedischen gibt es dafür das schöne Wort „smygstart“ für das es aber keine richtige deutsche Entsprechung gibt). Langer Rede kurzer Sinn: Jetzt herrscht der richtige Winter in Lappland.

Da Reisen hierher im Moment ausscheiden und wir versprochen haben, die daheimbleibenden Lappland-Liebhaber zumindest mit visuellem Input zu versorgen, nehmen wir die Leserschaft auf einen kleinen künstlerischen Spaziergang in die winterliche Idylle mit.

Eines der Motive dürfte langjährigen Lesern bereits bekannt sein. Aber die besagte Stelle ist einfach so bezaubernd schön, perfekt in Aufbau und Balance, dass ich sie einfach immer wieder fotografieren muss. Eine Location für ein perfektes winterliches Landschaftsbild eben.

Mögen die Bilder das Gemüt zum Jahresausklang erfreuen und bis bald!

Well balanced landscape lappland
Well balanced landscape

Next to each other - brothers and sisters lappland
Next to each other - brothers and sisters

On top lappland
On top

Weihnachtsgeschenk für den Fotografen, und so

Gestriges Fundstück unter dem virtuellen Weihnachtsbaum:

seine_majestat_der_fotograf


Irgendwie wertschätzend, respektvoll und angemessen, oder? Ich kann mich nur nicht völlig davon frei machen, dass da irgend ein Unterton mitschwingt ;) Habe mich aber sehr darüber gefreut :)

Frohe Weihnachten 2020

Da ist schon wieder ein Jahr wie im Flug vergangen und der Tradition nach ist es plötzlich wieder Weihnachten.

Als ich so laut vor mich hin denke, fliegt plötzlich eine spontane Frage durch den Raum:

Muss man den Weihnachts-Wahnsinn überhaupt noch mitmachen?

Gerade in diesem merkwürdigen und bemerkenswerten Jahr, in dem der für die Füllung der inneren Leere vieler Menschen entscheidend wichtige Weihnachtskonsumrausch aufgrund der äusseren Umstände grösstenteils ausgefallen ist?

Ich möchte heute keinen langen Artikel schreiben, sondern überlasse das Wort an dieser Stelle Pater Anselm Grün: Weihnachten braucht Stille.

Frohe Weihnachten allerseits.

weihnachten_2020

21. Dezember, 11 Uhr 02, Wintersonnenwende in Lappland

Sonnenaufgang: 09.54 - Sonnenuntergang: 13.29

Wintersonnenwende in Lappland 2020

Progressive Elektromobilität in Lappland

Die derzeitige weltweite Krise hinterlässt auch in Lappland ihre Spuren. Zu Tausenden erobern normalerweise die Autotester vornehmlich deutscher Automobilkonzerne unsere Breitengrade (mehr dazu hier).

Aber der Lockdown in Deutschland zeigt auch hier seine Auswirkungen. Dem Vernehmen nach laufen die Testzentren derzeit auf Sparflamme da es äusserst schwer ist, das benötigte Personal aus Deutschland an den Polarkreis zu verbringen. Zwar ziehen auch dieses Jahr immer noch die Erlkönige ihre Kreise, aber es sind deutlich weniger als in den zurückliegenden Jahren.

Soweit so gut. Das hält aber die einheimische Bevölkerung nicht davon ab, ungewohnte, ja geradezu progressive Fortbewegungskonzepte und Modelle zu entwickeln.

Hier sehen sie eine bislang ultrageheimes Vorserienexemplar zur geplanten progressiven Elektromobilität im winterlichen Kleid. Unserem rasenden Reporter gelang am heutigen Abend diese einmalige Aufnahme.

Der Stromverbrauch des - bislang - Unikates ist übrigens von der Beleuchtungsintensität abhängig, was ein weltweit einmaliges Feature eines Elektromobils darstellen dürfte. Womit bewiesen wäre, dass ein Geist der wahren und kreativen Innovation nach wie vor in Schweden am Leben ist.

Und nebenbei: in Lappland kommt der Strom für die Elektromobilität nicht aus der Steckdose, sondern natürlich aus der Windkraft.

Streng geheim - Progressive Elektromobilität in Lappland